BMW: Neues Fahrerloses Transportsystem in der Logistik

Redaktion (allg.)

Der Autobauer BMW setzt im BMW Innovationspark und Versorgungszentrum Wackersdorf auf ein zusammen mit dem Fraunhofer IML entwickeltes Fahrerloses Transportsystem. In dem Standort in der Oberpfalz transportiert eine Flotte von zehn selbstfahrenden Smart Transport Robots (STR) Bauteile durch die Logistik. Das Besondere: der selbstfahrende Transportroboter benötigt keine im Boden installierten Induktionsschleifen zur Navigation, sondern fährt frei durch die Logistikhalle. Dabei nutzt er bereits verwendete Batterien aus dem BMW i3 nachhaltig weiter und kann bis zu 500 Kilogramm schwere Behälter transportieren. LOGISTIK HEUTE berichtet darüber in der Januar/Februar-Ausgabe auf S. 28.

Copyright: BMW Group

Aktuelle Umfragen

Das Beratungs- und Planungsunternehmen io-consultants hat eine Umfrage zum Thema „Geht Digitalisierung ohne Automatisierung?“ gestartet.

Über 80 Prozent der Befragten begrüßten 2018 in einer Umfrage zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Logistik“ KI als wichtiges Zukunfts- und Innovationsthema.