LOGISTIK HEUTE-Forum auf der FACHPACK 2022

Der Titel der Veranstaltung lautet: Ohne Ende? Was kreislauffähige Verpackungen für Logistik und Versand leisten können.

Wachsende Müllberge, ambitionierte Klimaziele und sich ausweitende globale Rohstoffknappheit: Die aktuellen Herausforderungen, denen sich Wirtschaft, Industrie und Handel stellen müssen, machen auch vor dem Verpackungssektor nicht halt. Verpackungen – egal, ob für den Logistik- oder Consumerbereich – sollen ressourcensparend und trotzdem robust sein, möglichst wenig Müll verursachen und recycelt werden können.

Immer öfter denken Anbieter wie Nutzer gleichermaßen darüber nach, in kreislauffähige Verpackungen zu investieren – also Lösungen, die in etlichen Umläufen wiederverwendet werden können. Dabei stellen sich potenziellen Produzenten und Anwendern viele Fragen – unter anderem, wie eine kreislauffähige Verpackung designed sein muss, um möglichst lange in Verwendung zu bleiben und wie ein Kreislaufmodell gestaltet werden sollte, um ökologisch und wirtschaftlich tragfähig zu sein. Und letztlich ist für interessierte Unternehmen relevant, was aktuell im Bereich kreislauffähige Verpackung bereits möglich ist.

LOGISTIK HEUTE diskutiert diese Herausforderungen auf einem Fachforum, das am 27. September von 13.00 bis 14.00 Uhr im Rahmen der europäischen Verpackungsmesse FACHPACK 2022 in Nürnberg stattfindet. Der Titel des Fachforums lautet: Ohne Ende? Was kreislauffähige Verpackungen für Logistik und Versand leisten können. Außerdem geht es um die Möglichkeiten, die kreislauffähige Verpackungen insbesondere für Logistik und Versand bietensowie um Best Practices aus diesen Bereichen.

(Foto: News Africa/AdobeStock)