IFOY Jury: Die Köpfe hinter dem IFOY AWARD

Der Intralogistik-Wettbewerb hat drei wichtige Gremien: die Jury, den Fachbeirat und den Träger.

Die IFOY Jury wählt die Gewinner des IFOY AWARDS aus. Ihr gehören international renommierte Fachjournalisten von führenden Logistikmedien an. Die deutschen Medien repräsentiert unter anderem Matthias Pieringer, Chefredakteur von LOGISTIK HEUTE. Beratend zur Seite stehen ihm Jan Kaulfuhs-Berger (Chefredakteur Hebezeuge Fördermittel), Marc Lösken (Geschäftsführer Porsche Logistik GmbH) sowie Tobias Schweikl (Chefredakteur LOGISTRA).

Die Jury entscheidet den Statuten entsprechend unabhängig, nach transparenten Kriterien und auf Basis fachlicher Expertise. Die Mitglieder werden dauerhaft berufen, Jury-Vorsitzende ist Anita Würmser, Logistikjournalistin und Geschäftsführende Gesellschafterin der Impact Media Projects GmbH in Ismaning bei München.

Der IFOY Fachbeirat berät die IFOY-Organisation fachlich auf Anfrage der Jury und entwickelt gemeinsam mit ihr den IFOY weiter. Seine Mitglieder vertreten die internationalen Hersteller, Verbände und Organisationen. Der Fachbeirat hat kein Mitspracherecht bei der Wahl und dem operativen Geschäft.

Träger des IFOY AWARD sind der Fachverband Fördertechnik und Intralogistik sowie der Fachverband Robotik + Automation im VDMA. Sitz der IFOY Organisation ist Ismaning bei München. Die Schirmherrschaft hat Dr. Robert Habeck, Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, inne.

jö/ld/me

Bilder IFOY-Organisation

Event

Der IFOY AWARD (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year Award) dokumentiert die Leistungsfähigkeit und Innovationskraft der Intralogistikbranche und will zur Wettbewerbsfähigkeit und zur Imageverbesserung der gesamten Branche in der Öffentlichkeit beitragen.