Werbung
Werbung
Werbung
Fachforum

Textillogistik: Logistik trifft Fashionwelt

Bild: psb

Wohl keine andere Branche hat in den vergangenen Jahren so gewaltige Veränderungen erfahren wie der textile Einzelhandel. Künftig wird es immer weniger möglich sein, von reinen Online- oder Offline-Kanälen des Fashionhandels zu sprechen. Dies stellt Lifestyle- und Fashionunternehmen vor zunehmend höhere Anforderungen.

Dabei spielt nicht nur der stärker werdende Wettbewerb eine Rolle. Wachsende Märkte sowie eine schnelle und kurzfristige Verfügbarkeit der Produkte erfordern reibungslose Warenläufe. Ein Blick auf die Logistik in der Mode- und Textilwelt lohnt sich: Die Branche ist entlang der gesamten Supply Chain durch eine hohe Dynamik geprägt.

Die logistischen Potenziale sind bei Weitem nicht ausgeschöpft. LOGISTIK HEUTE und hochkarätige Referenten haben auf der Veranstaltung Anfang Mai mit den Teilnehmern darüber diskutiert,

  • warum Supply Chain Management ein wichtiger Grundstein für weiteres Wachstum in Ihrem Unternehmen ist,
  • welche neuen Lösungen und Trends es in puncto Lager- und Fördertechnik gibt,
  • warum die RFID-Technologie in den nächsten Jahren stärker in den Fokus rücken wird,
  • welche Zusatzleistungen, wie etwa Warensicherung, Labeling oder Kommissionierung, bereits im Ursprungsland erfolgen können,
  • wie sich Retouren mithilfe automatisierter Technik kostengünstig abwickeln lassen.

Der Fashionlogistik-Spezialist Meyer & Meyer zeigte auf, wie der Spagat zwischen branchenbezogener Automatisierungslösung und notwendiger Flexibilität bewältigt wird. Außerdem gewährte der Osnabrücker Dienstleister Live-Einblicke in seine Logistikabläufe in Norderstedt.
 

Zielgruppe:
Die Veranstaltung richtete sich an Führungskräfte aus den Bereichen Supply Chain Management, Supply Chain Planning, Logistik, Materialwirtschaft und Strategische Unternehmensplanung.
Der Fokus lag dabei auf den Branchen Fashion, Lifestyle, Textilindustrie und -handel inklusive Sportartikelindustrie und -handel sowie Versandhandel und Fulfilment-Dienstleister.


Programm

Donnerstag, 03. Mai 2012

9.00 Uhr

Eintreffen der Teilnehmer und Get-together

9.45 Uhr

Einführung

Dr. Petra Seebauer, Chefredakteurin LOGISTIK HEUTE, Verlagsleiterin, Mitglied der Geschäftsleitung, HUSS-VERLAG GmbH, München

Zum Vortrag
 

10.00 Uhr

RFID in der Textillogistik: Optimierungsmöglichkeiten in der Supply Chain

Christian von Grone, Gesamtleiter IT / Organisation, Gerry Weber International AG, Halle/Westfalen

  • der Gerry Weber-Case: vom Source Tagging bis zu den Filialprozessen
  • Lessons learned: Erfolge und Hürden bei der Einführung
  • Zahlen, Daten, Fakten: wo die Effizienzpotenziale liegen
  • Ausblick: die nächsten Schritte mit RFID

Zum Vortrag
 

10.45 Uhr

Kaffeepause

11.15 Uhr

Logistik im Outdoor-Fashion Markt – was die Outdoor-Branche »bewegt«

Martin Schwemmer, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS, Nürnberg

  • Studie »Logistik im Outdoor-Fashion Markt«
  • Aktuelle Herausforderungen der Branche
  • Logistikdienstleistung und Outdoor

Zum Vortrag
 

12.00 Uhr

Mittagessen

13.30 Uhr

Aktueller Stand und Trends zur Materialflusstechnik in der Fashionbranche

Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführer von Metroplan Engineering, Hamburg

  • Herausforderungen und Schlüsselfaktoren der Fashion Logistik
  • Kernelemente der Materialflussgestaltung - End to End
  • Trends und Entwicklungen in der Materialflusstechnik Fashion

Zum Vortrag

14.15 Uhr

Sinn und Unsinn einer vertikalen Supply Chain

Thomas Beckmann, Vice President Group Supply Chain Management, Charles Vögele Trading AG, Pfäffikon / Schweiz

  • kundenzentriert, durchgängig, effizient = vertikal?
  • Wachstumstreiber Supply Chain Management?
  • Integration versus Spezialisierung?

Zum Vortrag
 

15.00 Uhr

Kaffeepause

15.30 Uhr

Retourenlogistik – notwendiges Übel oder Beitrag zur Wertschöpfung?

Prof. Dr. Harald Gleißner, Dekan, Fachbereich Duales Studium Wirtschaft + Technik, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

  • Strategien zur Retourenvermeidung
  • Organisation von Retourenprozessen
  • Manuelle oder maschinelle Retourenbearbeitung

Zum Vortrag
 

16.30 Uhr

Abschlussdiskussion mit den Referenten

19.00 Uhr

Gemeinsames Abendessen


Freitag, 04. Mai 2012

8.30 Uhr 

Transfer vom Hotel in das Meyer & Meyer Logistikzentrum Nord in Norderstedt

9.30 Uhr

Der Dienstleister im Spannungsfeld zwischen Automatisierung und notwendiger Flexibilität

Uwe Schildheuer, Leitung Warehousing Services bei Meyer & Meyer

10.00 Uhr

Besichtigung des Logistikzentrums Nord

11.45 Uhr

Get-together mit Snack

12.30 Uhr

Transfer zum Flughafen (über Flughafen und Hauptbahnhof)

 

Veranstaltungsleitung und Moderation

Dr. Petra Seebauer
Chefredakteurin LOGISTIK HEUTE,
München

 

Veranstalter:



Mit freundlicher Unterstützung von:
   

Veranstaltungsort:
Hafen-Klub Hamburg
Bei den St. Pauli Landungsbrücken 3
20359 Hamburg

Bild: Bild: psb
Datum
Donnerstag, 03.05.2012, 09:00 - Freitag, 04.05.2012, 13:00
Ort
Hafen-Klub Hamburg

Veranstalter

Werbung