Werbung
Werbung
Werbung
Fachforum

Produktionslogistik: Industrie 4.0 – Mensch und Maschine im Einklang

18./19. September 2019 | Freiburg

Cobots, künstliche Intelligenzen, smart vernetzte Fabriken: Im Idealfall soll die Zukunft von Produktion und Logistik digital und Industrie-4.0-konform aussehen. Für etliche Industrieunternehmen, vor allem kleine und mittelständische Betriebe ist diese Version der voll vernetzten Fertigung allerdings noch immer nicht klar umrissen und deshalb schwer in die Realität umzusetzen. Dementsprechend treiben die Unternehmen Fragen nach der Marktreife von Technologien und deren tatsächlichem Mehrwert um. Welche Strategie eignet sich am besten, um die Reise in die digitale Produktionslogistik zu starten? Wie wichtig ist 5G für eine vernetzte Fabrik? Und werden in den Fertigungshallen zukünftig künstliche Intelligenzen das Sagen haben?

Bild: Sick AG
Bild: Sick AG

Diese und weitere Fragen möchte das LOGISTIK HEUTE-Forum „Produktionslogistik: Industrie 4.0 – Mensch und Maschine im Einklang“ klären, das am 18. und 19. September in Freiburg stattfindet. Im Gespräch mit Experten aus Wissenschaft und Industrie sollen dabei folgende Aspekte im Mittelpunkt stehen:

  • Wie verändert das Internet der Dinge die Bereiche Produktion und Logistik?
  • Welchen Stellenwert wird der Mobilfunkstandard 5G dabei einnehmen?
  • Wie werden Visionen in Sachen Industrie 4.0 Schritt für Schritt umgesetzt?
  • Wie können insbesondere kleine und mittlere Unternehmen die Herausforderungen der digitalen Produktions- und Logistikwelt meistern?
  • Welche Best-Practice-Beispiele gibt es bereits?
Datum
Mittwoch, 18.09.2019 09:00 bis Donnerstag, 19.09.2019 12:30
Teilnahmegebühr
599,- € zzgl. MwSt. (499,- € für LOGISTIK HEUTE-Abonnenten zzgl. MwSt.) inkl. Tagungsunterlagen, Verpflegung und Besichtigung
Ort
Freiburg im Breisgau
Anmeldeschluss
28. August 2019

Höhepunkt der Veranstaltung ist die Besichtigung der „4.0 NOW FACTORY“ des Sensorikspezialisten Sick AG in Freiburg im Breisgau. Dort ist die kollaborative Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine in der Sensorfertigung bereits Realität. Die Teilnehmer des LOGISTIK HEUTE-Forums dürfen vor Ort einen exklusiven Blick hinter die Kulissen der smarten Fabrik werfen und sich etwa über den Einsatz von Robotik und fahrerlosen Transportfahrzeugen für die Produktionslogistik informieren.

ZIELGRUPPE:

Die Veranstaltung richtet sich an Führungskräfte, insbesondere aus dem Mittelstand, aus den Bereichen Produktionsplanung, Operations Planning, Supply Chain Planning, Logistik und Business Development.

Der Fokus liegt dabei auf den Branchen Automotive (OEMs und Zulieferindustrie), Chemie, Druck, Elektro, Konsumgüter, Luftfahrt, Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Pharma sowie Kontraktlogistik. Die Veranstaltung eignet sich nicht nur für Konzernvertreter. Es werden explizit Beispiele aus mittelständischen Unternehmen vorgestellt und diskutiert.

Programm
1. Tag: 18. September 2019
9:00 Uhr
Eintreffen der Teilnehmer und Get-together
9:45 Uhr
Einführung und Moderation
  • Sandra Lehmann, Redakteurin LOGISTIK HEUTE, HUSS-VERLAG GmbH, München
10:00 Uhr
BPW Innovation Lab: Digitale Transportprozesse aus Sicht des Verladers
  • Alexander Lutze, Head of BPW Innovation Lab, BPW Bergische Achsen KG, Wiehl
10:45 Uhr
Kaffeepause
11:15 Uhr
Flexible Mitarbeiter, Cobots, getaktete Linien – Der Kulturwandel eines agilen Automotive-Produzenten
  • Steffen Krippendorf, Senior Vice President Plant Cluster AtO, Group Division Turbo, J.M. Voith SE & Co. KG, Garching
12:00 Uhr
(Ersatz)Teileversorgung neu gedacht
  • Andreas Schulz, Leiter TRUMPF-Logistikzentrum SPaCe 4.1, TRUMPF Werkzeugmaschinen GmbH + Co. KG, Ditzingen
12:45 Uhr
Mittagessen
14:15 Uhr
Smart Moves – Das Digital Warehouse mit dem Mensch im Mittelpunkt
  • Dr. Harald Kolbe, Head of Digital Innovation, Lufthansa Technik Logistik Services GmbH, Hamburg
15:00 Uhr
Podiumsdiskussion mit allen Referenten
15:45 Uhr
Kaffeepause
16:15 Uhr
R2D – Road to Digital Production
  • Andreas Hölczli, Leiter Gruppe IoT-Applications, Fraunhofer SCS, Nürnberg
  • Bernd Wacker, Principal Key Expert & Senior Technology Manager, Siemens AG, Nürnberg
17:00 Uhr
Strategic Network Design@Schaeffler – Herausforderung & Vision
  • Steffen Leck, Specialist Network Design, Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
18:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen
2. Tag: 19. September 2019
8:30 Uhr
Transfer vom Hotel Dorint in die Fertigung „4.0 NOW FACTORY“ der SICK AG am Standort Freiburg
9:30 Uhr
Logistik 4.0 in der vernetzten Fabrik
  • Volker Weisenhorn, Head of Operations Logistics, SICK AG, Waldkirch
10:00 Uhr
Besichtigung der „4.0 NOW FACTORY“
11:00 Uhr
Rücktransport zum Hotel Dorint
11:30 Uhr
Get-together mit Snack
12:30 Uhr
Transfer zum Hauptbahnhof
Hotel

Veranstaltungsort:

Zimmer können unter dem Abrufstichwort LOGISTIK HEUTE bis zum 07.08.2019 abgerufen werden. Die Zimmerpreise belaufen sich auf 138,- € inklusive Frühstück. Das Hotel bietet einen kostenlosen Shuttle-Service vom Hauptbahnhof Freiburg an. Bitte melden Sie auf Wunsch diesen Service 1 Woche vor Anreise an. (Bild: Dorint Hotels & Resorts/ Burwitz& Pocha)

Dorint An den Thermen Freiburg
An den Heilquellen 8
79111 Freiburg im Breisgau
Telefon
+49 (0) 761 49080

------------------------------------------------------------------------------------------------

Alternative Übernachtungsmöglichkeit:

Zimmer können unter dem Abrufstichwort LOGISTIK HEUTE bis zum 28.08.2019 abgerufen werden. Die Zimmerpreise belaufen sich auf 67,50 € inklusive Frühstück. Bitte rufen Sie die Zimmer unter der E-Mail h2656@accor.com ab. Die Buchungsnummer lautet: 633923. Das Veranstaltungshotel ist fußläufig zu erreichen. (Bild: accorhotels.com)

ibis budget Freiburg Süd
Bötzinger Str. 76
79111 Freiburg im Breisgau
Telefon
+49 (0) 761 4795320

Veranstalter

HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München

Moderation

Sandra Lehmann
Redakteurin LOGISTIK HEUTE
HUSS-VERLAG GmbH

Ansprechpartner

Dr. Petra Seebauer
Herausgeberin LOGISTIK HEUTE, Geschäftsführerin EUROEXPO
Messe- und Kongress-GmbH
+49 89 32391213
petra.seebauer@euroexpo.de
Anja Jäckle
Veranstaltungsmanagement
EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH
+49 89 32391 254
anja.jaeckle@euroexpo.de
Hendrikje Rother
Marketing EUROEXPO
Messe- und Kongress-GmbH
+49 89 32391 240
hendrikje.rother@euroexpo.de

Informiert bleiben

Bleiben Sie aktuell informiert über unsere Fachveranstaltungen mit unserem Veranstaltungsnewsletter LOGISTIK HEUTE Forum.

Werbung