Werbung
Werbung
Werbung
Fachforum

Lean Warehousing - Prozesse und Technologien mit Lean Production-Konzepten neu gestalten

Symbolbild

In logistischen Netzwerken nehmen Lager trotz aller Diskussionen über Bestandsreduzierung eine wichtige Funktion wahr. Industrie- und Handelsunternehmen sowie Logistikdienstleister versuchen bei der Lagerbewirtschaftung, nicht nur die Lagerkosten nachhaltig zu reduzieren, sondern auch ihre Prozesse permanent zu optimieren.

Mit modernen Managementmethoden zur Prozessoptimierung und Technologieausnutzung aus den Bereichen der Lean Production und Six Sigma können Unternehmen in der Lagerlogistik erhebliche Kosten einsparen und ihre Qualität verbessern. Die Experten sprechen dabei von Lean Warehousing. Dieses wird in den nächsten Jahren das Lagermanagement völlig neu definieren.

Eine Expertenrunde mit erfahrenen Praktikern präsentierte Trends und aktuelle Entwicklungen im Lean Warehousing:

Moderation
Dr. Petra Seebauer
Chefredakteurin LOGISTIK HEUTE, München




Referent:
Prof. Dr.-Ing. Harald Augustin, Professor an der Hochschule Reutlingen und Leiter Steinbeis-Transferzentrum Prozessmanagement in Produktentwicklung, Produktion und Logistik, Gomaringen


Mit Lean Warehousing neue Potenziale erschließen

  • Methoden- und Werkzeugbaukasten für das Lean Warehousing
  • Reifegrad von Lean-Warehousing-Implementierungen in der Wirtschaft
  • Zukunftsszenarien und Effizienzpotenziale für die Zukunft



Referent:
Friedrich-Wilhelm Düsing, Geschäftsführer, Metroplan Engineering GmbH,
Hamburg


Technik vs. Lean: Widerspruch oder Ergänzung

  • Warehousing Excellence – Die Herausforderung für die Gestaltung von Logistikzentren
  • Integrierte Gestaltung im Sinne von Lean – Harmonisierung von Prozessen, Organisation und Technologie
  • Die Rolle von Mensch und Automatisierung im Warehousing-Excellence-Logistikzentrum



Referent:
Dr. Christoph Plapp, Vorstand, Axxom Software AG,
München


Proaktive Prozessoptimierung in der Kommissionierung

 

  • Potenzialanalyse: Best Practice für die Identifikation von Verbesserungspotenzialen in Logistikprozessen
  • Das Konzept Expressabwicklung: Vorteile, Besonderheiten, Erfolgsfaktoren
  • Die Macht der Mathematik: Statistik und Algorithmen in der Praxis



Referent:
Wolfgang Gropengießer, Geschäftsführer, IGZ Ingenieurgesellschaft für logistische Informationssysteme mbH,
Falkenberg


Welche Anforderungen stellt Lean Warehousing an eine Standardsoftware?

  • Welche Flexibilität ergibt sich durch den Einsatz von Standardsoftware im Lager?
  • Reduzierung der Prozesskosten durch vollautomatische, SAP TRM-gesteuerte Kommissionieranlage (Referenzbeispiel)
  • Effizienzsteigerung durch schlanke Prozesse mit RFID und Vereinfachung der Systemlandschaft

 

Bisherige Veranstaltungen

LOGISTIK HEUTE-Forum über Lean Warehousing auf der CeMAT 2008 in Hannover  

„Lean Warehousing wird in den nächsten Jahren das Lagermanagement völlig neu definieren“, so das Fazit der Experten.

Mehr Informationen zu den Vorträgen finden Sie hier »


Veranstalter
HUSS-VERLAG GmbH
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80912 München
Telefon 089 / 32 39 10
www.huss.de
www.logistik-heute.de

Datum
Dienstag, 03.03.2009, 00:00
Ort
LogiMAT, Messe Stuttgart, Forum I in Halle 1

Veranstalter

Werbung