Werbung
Werbung
Werbung
Fachforum

Bestände im Visier: Wie Unternehmen ihr Working Capital senken können

Bestände im Visier: Wie Unternehmen ihr Working Capital senken können

Die Zyklen der Hochs und Tiefs in der Wirtschaft werden immer kürzer. Logistiker sind daher gut beraten, ihre Bestände mit innovativen Strategien in den Griff zu bekommen.

Die Besten der Besten aus Industrie und Handel haben nicht nur Methoden des Lean-SCM eingeführt und betrachten ihre globale Lieferkette ganzheitlich. Sie setzen auch darauf, ihre Bestände an Dienstleister zu verkaufen und mit ihnen langfristige Distributionsverträge abzuschließen.

Eine Expertenrunde diskutierte auf der LogiMAT darüber, wie Logistiker Working Capital reduzieren können.

Veranstaltungsleitung und Moderation: Thilo Jörgl, stellv. Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
 

14.30 – 14.50 Uhr
"Methoden zur Reduzierung von Beständen und Working Capital"
Prof. Dr. Heinz Walterscheid, Europäische Fachhochschule Rhein/Erft GmbH, Brühl

14.50 – 15.20 Uhr
"Bestandsoptimierung bei Hagos"
Prof. Dr. Alexander Söder, Bestände-Experte, LOG:IT GmbH, Regensburg


15.20 – 15.40 Uhr
Mit Beständen auf neuen Wegen
Mike Schimke, Geschäftsführer, Simone Hegele Supply Chain Services GmbH & Co. KG, Karlsruhe

15.40 – 16.00 Uhr
Diskussion

Hier finden Sie, neben weiteren Bildergalerien, auch eine Bildergalerie des LOGISTIK-HEUTE  Fachforums auf der LogiMAT 2010. Die Vorträge aller Fachforen der diesjährigen LogiMAT finden Sie in unserer Rubrik Fachvorträge.

Datum
Dienstag, 08.02.2011, 14:30 - Dienstag, 08.02.2011, 16:00
Ort
LOGISTIK HEUTE – Forum auf der LogiMAT 2011, Neue Messe Stuttgart, Forum I, Halle 1

Veranstalter

Werbung