6. Tender Management Konferenz 2024

Bild: Prof. Dr. Stefan Iskan
Bild: Prof. Dr. Stefan Iskan

6. Tender Management Konferenz 2024

Einkauf und Ausschreibungen von Transport und Kontraktlogistik im Spannungsfeld fehlender Volumen, Restrukturierung, Verfügbarkeit und "Excel-Gefrickel"

Die wilden Zeiten gehen weiter. Der Einkauf von Transport- und Logistikdienstleistungen steht 2024 massiv unter Druck. Stellenabbau und Restrukturierung in den Unternehmen. Entsprechend hoch ist die Tender-Frequenz. Maut-Desaster, frustrierte Spediteure und die Standortfrage Deutschland. Hinzu kommen geopolitische Lieferkettenstörungen und das Comeback der Inflationierung in den Supply Chain Kostenstrukturen.

Hatte sich das Verhältnis zwischen Einkauf und Logistikdienstleistern im letzten Jahr wieder etwas normalisiert, brennt jetzt die Hütte. Wir erleben das Revival der "Wild West" Methoden im Transport- und Logistik-Einkauf. Fakt ist: Die willigen Dienstleister laufen den Einkäufern und Supply Chain Direktoren nicht nur in der Automotive Industrie davon. Ein neues Partner-Ökosystem und eine Abkehr vom "Excel Gefrickel" sind erforderlich.

Kontakt:
Prof. Dr. Stefan Iskan
mail@supplychainmachine.com

Quelle Text und Bild: Prof. Dr. Stefan Iskan

Termindaten
Kategorie
Konferenz
Datum
01.10.2024
Ort
Stuttgart
Name Veranstalter
Prof. Dr. Stefan Iskan (supplychainmachine.com)