30. Deutscher Materialfluss-Kongress

Bild: Agiplan GmbH
Bild: Agiplan GmbH

Die Logistik steht vor großen Herausforderungen. Globale Lieferketten sind weiterhin massiv gestört. An manchen Stellen sind sie sogar gänzlich zusammengebrochen. Ganze Wirtschaftszweige werden durch fehlende Teile und Komponenten ausgebremst oder sogar lahmgelegt. Eine nachhaltige Intralogistik zum Schutz des Klimas wird immer dringender notwendig.  Zudem gefährden Inflation und Energiekrise die Grundlage unseres Wirtschaftssystems.

Wie können wir also zukünftig unsere Lieferketten vor dem Hintergrund einer teilweisen Deglobalisierung gestalten und managen?

Diese und viele weitere spannende Themen greift der 30. Deutsche Materialfluss-Kongress laut den Veranstaltern vom 23. März bis 24. März 2023 in Garching bei München auf. Hersteller, Anwender, Planer und Berater der Intralogistik treffen sich, um über ihre Erfahrungen sowie ihre neuesten Technologien zu berichten. Forschungsinstitute stellen Innovationen aus der Wissenschaft vor. Gemeinsam diskutieren sie über die Zukunft der Logistik.

Themenschwerpunkte 2023

  • 1. Innovative Materialflusssysteme
  • 2. Technologietrends aus F&E und der Wirtschaft
  • 3. Logistische Herausforderungen für Geschäftsmodelle im Umbruch
  • 4. Wie geht nachhaltige Logistik?
  • 5. Veränderung in der Arbeitswelt
  • 6. Innovative Start-up-Ideen in der Intralogistik
  • 7. Urbane Logistik und Produktion
  • 8. Logistikimmobilien
  • 9. Lieferkettenmanagement

Kontakt:
bv-muenchen@vdi.de

Termindaten
Kategorie
Kongress
Datum
23.03.2023 - 24.03.2023
Ort
TU München, Garching
Name Veranstalter
VDI Bezirksverein München, Ober- und Niederbayern e.V.
Dieser Block ist defekt oder fehlt. Eventuell fehlt Inhalt oder das ursprüngliche Modul muss aktiviert werden.