Wolfram Hauff: Wie Kärcher seine Lagerorganisation in Europa umbaut

Wie sich die Lagerorganisation von Kärcher verändert, welche Herausforderungen es im E-Commerce gibt und wie wichtig die Schiene für das Unternehmen ist, erläutert Dr. Wolfram Hauff, Vice President Supply Chain & Logistics bei Kärcher, im Interview mit LOGISTIK HEUTE in Ausgabe 12/2023.

Dr. Wolfram Hauff erläutert im Interview mit LOGISTIK HEUTE, wie bei Kärcher eine neue Lagerorganisation in Europa etabliert wird, welche Herausforderungen es im E-Commerce gibt und welche Bedeutung die Schiene für das Unternehmen hat. (Bild: Kärcher)
Dr. Wolfram Hauff erläutert im Interview mit LOGISTIK HEUTE, wie bei Kärcher eine neue Lagerorganisation in Europa etabliert wird, welche Herausforderungen es im E-Commerce gibt und welche Bedeutung die Schiene für das Unternehmen hat. (Bild: Kärcher)
Gunnar Knüpffer

Wie Kärcher derzeit seine Lagerorganisation in Europa umgestaltet, erläutert Dr. Wolfram Hauff, Vice President Supply Chain & Logistics bei Kärcher, im Interview mit LOGISTIK HEUTE: „Wir überführen unsere bisher sehr dezentrale Lagerorganisation Stück für Stück in eine regionalere Organisation. Das heißt, wir definieren ein Ländercluster und dieses wird aus einem Regional Distribution Center (RDC) beliefert.“

Das verändere die Struktur relativ stark, weil nun nicht mehr jedes Land seine eigenen Bestände vorhält, sondern die Zentrale die Bestände konsolidiert, sagt Dr. Hauff.

„Wir übernehmen also die Bestandverantwortung für diese Länder, die von den Regional Distribution Centern beliefert werden, und bedienen direkt die Endkunden.“

In Europa will Kärcher wahrscheinlich noch drei RDC-Lager errichten, die sich gegenseitig helfen können.

„Anstelle einer Ein-zu-eins-Beziehung zwischen einem Lager und einem Land soll zukünftig jedes RDC mehr oder weniger spontan ganz Europa beliefern können“, erklärt der Logistik-Chef.

In dem Interview führt Dr. Hauff zudem aus, welche Bedeutung das Thema Schiene für die Logistik von Kärcher hat und welche Herausforderungen sich derzeit durch das Wachstum im Commerce ergeben. Das gesamte Interview mit dem Titel „Jedes RDC soll ganz Europa beliefern können“ finden Sie in der Ausgabe 12/2023 von LOGISTIK HEUTE.