WMS: Cella setzt in Meppen auf Storelogix

Der Fulfillment-Dienstleister nutzt an seinem neuen Standort auf eine Lagerhaltungslösung von Common Solutions.

Bei Cella ist eine WMS-Lösung von Common Solutions im Einsatz. (Foto: Cella)
Bei Cella ist eine WMS-Lösung von Common Solutions im Einsatz. (Foto: Cella)
Sandra Lehmann

Der Logistik- und Fulfilment-Dienstleister Cella, Emsbüren, hat in seinem neuen Standort in Meppen das Warehouse Management System „storelogix“ des Bochumer IT-Anbieters Common Solutions eingeführt. Das geht aus einer Pressemeldung des Intralogistiksoftware-Spezialisten hervor.

Neben der Skalierbarkeit und Performance des WMS sei es für Cella von Bedeutung gewesen, dass das System vor allem für die Kunden zügig aufgesetzt werden kann. „Die Zufriedenheit unserer Kunden war ausschlaggebend für die Entscheidung, storelogix auch in unserem neuen Logistikzentrum in Meppen einzusetzen. Unsere Bestandskunden arbeiten bereits seit vielen Jahren mit der Lagersoftware und sind von der Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit überzeugt. Daher war die Entscheidung für uns schnell getroffen, auch an unserem neuen Standort auf das WMS zu setzen.“, erklärt Nico Brüggemann, Geschäftsführer der Cella GmbH.

Der Einsatz des WMS storelogix ermöglicht laut Common Solutions nicht nur transparentere Logistikprozesse und eine verbesserte Kundenbetreuung, sondern unterstützt Cella auch dabei, seine Position in der Logistikwirtschaft weiter auszubauen. Beide Partner legen nach Eigenangaben großen Wert auf intelligente und zukunftsfähige Intralogistiklösungen, um ihren Kunden ein besseres Lager- und Transportmanagement zu bieten. Aus diesem Grund habe die Cella GmbH nun auch storelogix „EvoScan“ in den Lagern in Emsbüren und Meppen implementiert, um die Prozesse von der Warenannahme über die Kommissionierung bis hin zum Versand und zur Retourenabwicklung agiler und effizienter zu gestalten.

„storelogix EvoScan wurde als Weiterentwicklung der bestehenden mobilen Prozesse designt, um sowohl die Performance, Ergonomie und die User-Experience in den Intralogistikprozessen zu steigern, als auch, um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen“, erläutert Pierre Rossow, Leiter Customer Process Management bei Common Solutions und Projektleiter für storelogix EvoScan.

Die mobile Anwendung ermögliche die nahtlose und präzise Erfassung von Echtzeitdaten – angefangen von der Warenannahme bis hin zur Auslieferung und Retourenabwicklung. Zudem könne die Software auf mobilen Endgeräten wie Tablets oder Handheld-Scannern verwendet werden, was die Flexibilität und Mobilität der Mitarbeitenden im Lager erhöhe.

„EvoScan war umgehend einsatzbereit und konnte von den Lager-Mitarbeitenden sofort eingesetzt werden. Das System führt einen schrittweise durch die gesamten Prozesse im Lager, sodass wir keine aufwendigen Schulungen oder Ähnliches brauchten. Das hat nicht nur erheblich viel Zeit gespart, sondern auch unsere Arbeitsweise um ein Vielfaches effizienter gestaltet“, sagt Jennifer Fleege, Standortleiterin Meppen bei Cella.