Werbung
Werbung
Werbung

Wissenschaft: Forschung für die Praxis

International School of Management gründet Logistikforschungsinstitut.
Prof. Dr. Michael Benz, Prof. Dr. Ingo Böckenholt, Prof. Dr. Stefan Walter und Campusleiter der ISM Frankfurt/Main Prof. Dr. Ernst Fahling bei der Gründung des Instituts SCMatISM (v.l.). (ISM)
Prof. Dr. Michael Benz, Prof. Dr. Ingo Böckenholt, Prof. Dr. Stefan Walter und Campusleiter der ISM Frankfurt/Main Prof. Dr. Ernst Fahling bei der Gründung des Instituts SCMatISM (v.l.). (ISM)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Die Herausforderungen für die Logistik können heutzutage vielfältig sein. Wie geht der Bereich beispielsweise mit Themen wie Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit um und welche Auswirkungen haben diese Entwicklungen auf das Supply Chain Management und die Mobilität? Wissenschaftlich fundierte Antworten auf diese Fragen zu finden, soll seit Mitte diesen Jahres auch Aufgabe des neugründeten Forschungsinstituts für Supply Chain, Cluster und Mobility (SCM) am House of Logistics & Mobility (Holm) in Frankfurt am Main sein.

ISM übernimmt Schirmherrschaft

Unter der Trägerschaft der International School of Management (ISM), Dortmund, sollen am neuen Kompetenzzentrum künftig Logistik- und Prozessstrategien entwickelt sowie Clusteranalysen und Forschungen zum Mobilitätsverhalten durchgeführt werden. Kern des Instituts soll der Masterstudiengang „International Logistics & Supply Chain Management“ sein, dessen Schwerpunkt nach Angaben des Instituts auf den Themen Wertschöpfungskettenmanagement in internationalen Netzwerken liegt.

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Die Leitung der neuen Forschungseinrichtung übernehmen ISM-Präsident Prof. Dr. Ingo Böckenholt sowie die ISM-Professoren Prof. Dr. Michael Benz und Prof. Dr. Stefan Walter. Das neugegründete Institut soll vor allem als Bindeglied zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie als Sprungbrett für den wissenschaftlichen Nachwuchs fungieren, wie Böckenholt bei der Eröffnung betonte: „Das Institut SCM@ISM bildet eine ideale Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis. Zum einen profitiert unsere Logistik-Ausbildung von der anwendungsbezogenen Forschung und zum anderen stellt das Institut ein ideales Netzwerk für unsere Studierenden dar.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung