Weiterbildung: Virtuelle Premiere für den Young Professionals Day SCM und Logistik

20 Nachwuchskräfte aus Firmenteams von A.Hartrodt, Doka, Infineon Technologies und Tom Tailor übernahmen am 3. Dezember die Aufgabe, ein fiktives SCM-Planspielunternehmen zu einem positiven Return on Investment zu führen.

Die Weiterbildungsveranstaltung Young Professionals Day SCM und Logistik von LOGISTIK HEUTE und PMI ging am 3. Dezember aufgrund der Corona-Pandemie erstmals im virutellen Format über die Bühne. (Foto: Screenshot)
Die Weiterbildungsveranstaltung Young Professionals Day SCM und Logistik von LOGISTIK HEUTE und PMI ging am 3. Dezember aufgrund der Corona-Pandemie erstmals im virutellen Format über die Bühne. (Foto: Screenshot)
Matthias Pieringer

Konkrete Supply-Chain-Herausforderungen bewältigen – dieser Aufgabe haben sich die fünf teilnehmenden Firmenteams in der Weiterbildung „Young Professionals Day SCM und Logistik“ am 3. Dezember gestellt. In der Weiterbildung, die aufgrund der Corona-Pandemie von LOGISTIK HEUTE und dem PMI Production Management Institute erstmals in einem virtuellen Format durchgeführt wurde, kam mit „The Fresh Connection“ eine Business Simulation zum Einsatz: Das SCM-Planspiel dreht sich um eine in wirtschaftliche Turbulenzen geratene Fruchtsaftfirma.

Positiven ROI erzielen

Als neues Managementteam übernahmen die Weiterbildungs-Teilnehmer die Aufgabe, das fiktive Unternehmen aus der Krise zu steuern. Die Teams, die jeweils die Rollen Einkauf, Produktion, Vertrieb und Supply Chain besetzten, sollten den Fruchtsafthersteller zu einem positiven ROI (Return On Investment) führen.

Fünf Firmenteams

Von den 20 Young Professionals in den fünf Firmenteams von A.Hartrodt, Doka, Infineon Technologies (zwei teilnehmende Teams) und Tom Tailor waren Fachwissen und Teamgeist gefragt, um die taktisch und strategisch besten Entscheidungen zu treffen. Die Teams traten dabei in einem Wettkampf an und mussten sich in drei Planspiel-Runden verschiedenen Risiko-Eintritten im Supply Chain Management stellen – wie dem Wegbrechen von Lieferanten oder dem Ausfall von Lagerkapazitäten.

Doka-Team auf Platz eins

Am Ende der drei Planspielrunden hatte das Team von Doka die Nase vorn, auf Platz zwei kamen die Young Professionals von Tom Tailor, gefolgt von einem der beiden Infineon-Teams auf Rang drei. Das Siegerteam von Doka durfte sich über Eintrittskarten-Gutscheine für eine LOGISTIK HEUTE-Forumsveranstaltung sowie ein Jahresabonnement der Fachzeitschrift LOGISTIK HEUTE freuen. Alle teilnehmenden Teams qualifizierten sich zudem für den Online-Wettbewerb „The Fresh Connection Global Challenge“, an dem jährlich im Zeitraum von April bis Juni Teams aus mehr als 30 Ländern teilnehmen.

Printer Friendly, PDF & Email