Weiterbildung: Logistisches Basiswissen für Fachfremde

„Onboarding"-Weiterbildungsprogramm von GlobalGate soll neue Mitarbeiter mit wenigen Klicks fit machen.
Redaktion (allg.)

Der Name ist Programm: „Logistik für Nicht-Logistiker", so lautet ein neues „Onboarding"-Weiterbildungsprogramm der Dortmunder GlobalGate GmbH. Wie der Begriff Onboarding besagt, zielt das Programm darauf, neue Mitarbeiter in ein Unternehmen zu integrieren. Logistik für Nicht-Logistiker richtet sich dabei an Personen, die bisher nichts oder wenig mit dem Thema Logistik zu tun haben, künftig aber an Schnittstellen zu Logistikbereichen arbeiten sollen.

Der Programmumfang beträgt einen Tag, lässt sich aber über eine Woche verteilt bearbeiten. Dazu stehen insgesamt 52 sogenannte Lernatome, so bezeichnet GlobalGate die einzelnen Wissenspakete, bereit. An einem Kurs können laut dem Anbieter 30 bis 500 Mitarbeiter teilnehmen. Lernziel ist ein grundlegendes Verständnis von Logistik und Supply Chain Management (SCM). Das Programm ist künftig auch als Blended-Learning-Konzept, einer Kombination aus Online- und Präsenzmodulen, verfügbar, teilt GlobalGate mit.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email