Wasserstoff: Quantron liefert Brennstoffzellen-Lkw für Ikea Österreich

Ikea Österreich hat angekündigt, seine Wasserstoff-Lkw-Flotte bis 2025 auf 40 Fahrzeuge auszubauen.

Ikea Österreich setzt nun in seiner Lieferflotte auch auf Wasserstoff. (Bild: Quantron)
Ikea Österreich setzt nun in seiner Lieferflotte auch auf Wasserstoff. (Bild: Quantron)
Therese Meitinger
(erschienen bei Transport von Nadine Bradl)

Ikea Österreich will gemeinsam mit der Quantron AG ein Zeichen für nachhaltige Logistik setzen und führt als erster Ikea Markt weltweit Wasserstoff-Brennstoffzellen Trucks ein. Die Quantron AG liefert dafür einer Pressemitteilung vom 9. Oktober zufolge fünf Fahrzeuge des Modells Quantron QLI FCEV. Die emissionsfreien Transporter werden demnach mit grünem Wasserstoff des Energieversorgers Wien Energie betankt werden.

„Durch die Einführung der Wasserstofftrucks – als erster IKEA Markt weltweit – gelingt uns in Österreich ein großer Schritt bei der Umsetzung umweltfreundlicher Prozesse. Damit möchten wir als Vorreiter im Bereich nachhaltiger Logistik zeigen, dass eine Transformation zu einem emissionsfreien Lieferwesen schon heute möglich ist“, sagt Alpaslan Deliloglu, CEO und Chief Sustainability Officer bei IKEA Österreich.

Die Brennstoffzellen-Fahrzeuge wurden nach Unternehmenangaben in Zusammenarbeit mit dem kanadischen Brennstoffzellentechnologie-Unternehmen Ballard Power Systems entwickelt. Der gesamte Prozess von der Machbarkeitsstudie bis zur Auslieferung dauerte 18 Monate.

400 Kilometer Reichweite pro Tankfüllung

Die Quantron Inside Technologie biete ein Konzept, das E-Achse, maßgeschneiderte Hochleistungsbatterie, Brennstoffzellen- und Tanksystemintegration sowie Energiemanagement und Aerodynamik umfasse, heißt es vonseiten des Anbieters. Eine Tankfüllung reiche für eine Reichweite von bis zu 400 Kilometer, sodass pro Tag Strecken von mehr als 500 Kilometerm bewältigt werden können.

„Wir freuen uns, dass unsere langjährige Zusammenarbeit mit Ikea durch die Einführung einer neuen Generation innovativer Quantron-Produkte eine weitere Stufe erreicht. Der QLI FCEV ist das erste H2-Fahrzeug im Segment der Brennstoffzellen-Nutzfahrzeuge bis 7,5 Tonnen in Europa und Marktführer in der Brennstoffzellen-Technologie dieser Klasse. Seit August 2021 begleiten wir Ikea Österreich bei ihrer Mission der Dekarbonisierung. Im Großraum Wien hat Ikea Österreich 45 QLI BEV-Lkw im Einsatz und weitere elf in anderen österreichischen Städten“, erklärt Andreas Haller, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Quantron AG.

Durch den Einsatz der batterieelektrischen Quantron-Fahrzeuge werden der Mitteilung zufolge jährlich rund 450 Tonnen CO2 eingespart. Die FCEV-Trucks verfügen demnach über eine höhere Reichweite für Auslieferungen auch außerhalb des urbanen Raums und sollen die CO2-Emissionen um weitere 160 Tonnen pro Jahr reduzieren. Bis 2025 plant Ikea Österreich, 100 Prozent seiner Lieferungen auf der letzten Meile emissionsfrei auszuführen. Das Unternehmen hat angekündigt, die Wasserstoff-Flotte bis 2025 auf 40 Fahrzeuge auszubauen.