Wasserstoff-Lkw: Rewe mietet Hyundai XCIENT Fuel Cell von Hylane

Der Lkw ist Rewe zufolge ab sofort in der Region rund um die Logistik- und Verwaltungszentrale in Henstedt-Ulzburg des Lebensmittelhändlers im Norden unterwegs.

Bei der Übergabe des Wasserstoff-Lkw an Rewe (v.l.): Jochen Vogel (Vorsitzender der Geschäftsleitung Rewe Nord bei Rewe Group), Johannes Wieczorek (BMDV), Sara Schiffer (Geschäftsführerin Hylane) und Beat Hirschi (CEO Hyundai Hydrogen Mobility). (Bild: Hylane)
Bei der Übergabe des Wasserstoff-Lkw an Rewe (v.l.): Jochen Vogel (Vorsitzender der Geschäftsleitung Rewe Nord bei Rewe Group), Johannes Wieczorek (BMDV), Sara Schiffer (Geschäftsführerin Hylane) und Beat Hirschi (CEO Hyundai Hydrogen Mobility). (Bild: Hylane)
Therese Meitinger
(erschienen bei Transport von Daniela Sawary-Kohnen)

Lebensmitteleinzelhändler Rewe hat in der Region Nord mit dem Einsatz eines Wasserstoff-Fahrzeugs begonnen. Das geht aus einer Pressemitteilung vom 7. September hervor. Das Pilotprojekt sei ein wichtiger Schritt hin zu nachhaltigerer Logistik, hieß es dort. Den „Hyundai XCIENT Fuel Cell“ mit Brennstoffzellenantrieb mietet Rewe nach Firmenangaben von Hylane. Das Kölner Start-up-Unternehmen bietet den Lkw im Pay-per-Use Modell an und betreibt laut Eigenaussage aktuell die größte europäische Wasserstoff-Flotte im Bereich des schweren Straßengüterverkehrs.

Jochen Vogel, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Rewe Nord:

„Nachhaltigkeit und Klimaschutz spielen eine große Rolle bei Rewe. Bereits mit den Rewe Green Buildings, die bis zu 40 Prozent weniger Energie verbrauchen, haben wir neue Maßstäbe gesetzt. Nun gilt es, auch unsere Logistik fit zu machen für eine nachhaltige Zukunft. Mit dem Wasserstoff-Lkw gehen wir in der Region nun den ersten Schritt.“

Norddeutschland eignet sich gut für Einsatz von H2-Lkw

Der Lkw ist Rewe zufolge ab sofort in der Region rund um die Logistik- und Verwaltungszentrale in Henstedt-Ulzburg des Lebensmittelhändlers im Norden unterwegs und beliefert klimafreundlich Märkte in der Region. Norddeutschland eigne sich besonders gut für den Einsatz von Wasserstoff-Lkw, so das Unternehmen, denn es stehe mehr grüner Wasserstoff zur Verfügung und die Transportwege für den umweltfreundlichen Treibstoff seien kurz, so die Kooperationspartner.

Sara Schiffer, Geschäftsführerin Hylane:

„Rewe macht unsere Versorgung mit Lebensmitteln in Deutschland immer nachhaltiger. Wir sind stolz mit unseren Wasserstoff-Lkw dazu beitragen zu dürfen, dass die Rewe-Märkte im Norden ab jetzt klimafreundlich beliefert werden können. Insbesondere im Norden unseres Landes haben wir die Möglichkeit lokal produzierten und klimaneutralen Wasserstoff einzusetzen.“

Rewe Nord startet laut eigenen Angaben vorerst mit einem Wasserstoff-Lkw. Für Hylane habe man sich entschieden wegen der bereits umfangreichen Expertise in diesem noch jungen Feld der Logistik. „Das Startup Hylane entwickelt sich zum Marktführer im Bereich der Vermietung von Wasserstofffahrzeugen und ist in der Lage, auch kurzfristige Projekte zu realisieren. Das hat uns überzeugt“, so Vogel.

Profil des Hyundai XCIENT Fuel Cell

Das Hyundai-Fahrzeug vom Typ „XCIENT Fuel Cell“ verfügt über eine Reichweite von rund 400 Kilometern. Der Wasserstoff wird in sieben Behältern gespeichert, die je nach Temperatur in einer Spanne von acht bis 20 Minuten vollständig betankt werden können. Schmitz Cargobull hat das Fahrzeug ausgestattet mit einem Spezialaufbau mit Kühlung und Ladebordwand: entsprechend den alltäglichen Anforderungen und ganz nach den Bedürfnissen von Rewe.

Um die Versorgung des Fahrzeuges mit Wasserstoff sicherzustellen, hat Hylane eine Kooperation mit H2 Mobility aufgebaut. Das Unternehmen betreibt bundesweit Wasserstoff-Tankstellen. Vor Übergabe an den Kunden wurde das Fahrzeug von der DEKRA technisch geprüft. Die Sachverständigen werden für das Fahrzeug auch Hauptuntersuchung und Sicherheitsprüfung durchführen.