Werbung
Werbung
Werbung

Wachstum: Kühne + Nagel expandiert im asiatisch-pazifischen Raum

Der Logistikdienstleister richtet seinen Wachstumsfokus auf den asiatischen Markt.

In Singapur befindet sich das neue Hauptquartier von Kühne + Nagel in Asien. (Foto: Kühne + Nagel)
In Singapur befindet sich das neue Hauptquartier von Kühne + Nagel in Asien. (Foto: Kühne + Nagel)
Werbung
Werbung
Melanie Endres
(erschienen bei Transport von Daniela Kohnen)

Kühne + Nagel will laut eigenen Angaben die Voraussetzungen für ein beschleunigtes, künftiges Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum schaffen. Mit der Zusammenführung der bisher zwei asiatischen Organisationen setzt der Logistikdienstleister einer kürzlich erschienenen Pressemitteilung zufolge auf eine stärkere Position in Asien. Mit rund 10.000 Mitarbeitern habe die Region ihre Zentrale ab sofort in Singapur. Die beiden bisherigen Regionenleiter Jens Drewes und Siew Loong Wong würden die Unternehmensziele im asiatisch-pazifischen Raum gemeinsam vorantreiben, so die Mitteilung. Dr. Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrates der Kühne + Nagel International AG:

„Kühne + Nagel konnte in den vergangenen Jahren signifikante Erfolge in Asien-Pazifik erzielen und nimmt dort bereits heute eine bedeutende Stellung ein. Wir sind fest davon überzeugt, dass Asien in den kommenden Jahren der zentrale Treiber der globalen Wirtschaftsentwicklung sein wird. Mit der gemeinsamen Führung der Region durch zwei erfolgreiche und anerkannte Führungskräfte schaffen wir die Voraussetzung für die weitere Expansion des Kühne + Nagel-Netzwerks – sowohl organisch als auch anorganisch – zum Nutzen unserer Kunden.“

Wachstum in Nordamerika

Kühne + Nagel hatte in Europa die ehemals drei Einheiten in eine Regionalgesellschaft gebündelt. In der Region Nordamerika konnte das Unternehmen unter anderem durch die Integration dreier Akquisitionen in den letzten Jahren wachsen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung