VISION mobility THINK TANK: HUSS-VERLAG geht in die nächste Runde

Auch 2020 wird das Format aus informativem Vortrag und Podiumsdiskussion weiterentwickelt.

Für 2020 sind zehn VISION mobility THINK TANKs geplant. (Foto: HUSS-VERLAG)
Für 2020 sind zehn VISION mobility THINK TANKs geplant. (Foto: HUSS-VERLAG)
Melanie Endres

Wie der Münchner HUSS-VERLAG am 16. März verkündete sind auch für 2020 zehn VISION mobility THINK TANKs geplant, die einmal mehr das ganze Spektrum der Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur umfassen. Start ist dieses Mal der Smart City Logistik Kongress in Rudolstadt gefolgt von der Power2Drive in München. Weitere Diskussionsrunden sind für die Hannover Messe Industrie, Automechanika, IONICA und natürlich für die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover geplant. Den Abschluss bilden die IZB in Wolfsburg, die Hypermotion in Frankfurt am Main und das Automotive Trend Forum in Wolfsburg.

Erklärung und Diskussion

Die Hauptfunktion der VISION mobility THINK TANKs bleibt die Erklärung und Diskussion neuer Ideen und Ansätze in den Themenfeldern Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur. Die VISION mobility THINK TANKs werden von den Unternehmen BearingPoint, BPW Bergische Achsen, DAKO, DKV, IONICA, Juice Technology und Michelin als Sponsorpartner unterstützt. Folgende THINK TANKs werden 2020 noch stattfinden:

  • 5. Mai 2020, Smart City Logistik Kongress, Rudolstadt: Letzte Meile: Professionell zustellen mit Lastenrädern?
  • 17. Juni 2020, Power2Drive, München: Mobilität unter Strom – so fahren und laden wir morgen
  • 15. Juli 2020, Hannover Messe Industrie, Hannover: Neue Mobilität: Autonom, elektrisch und – realistisch!
  • 9. September 2020, Automechanika, Messe Frankfurt am Main: Predictive Maintenance – neue Herausforderungen für die Nfz-Werkstatt
  • 23.–25. September 2020, IAA Nutzfahrzeuge, Hannover: Neue umweltschonende Antriebstechnologie – die Transport- und Speditionsbranche zwischen Wunsch und Wirklichkeit
  • 23.–25. September 2020, IAA Nutzfahrzeuge, Hannover: Kosten und Stress runter – so kann die Digitalisierung Logistiker, Service und Fahrer entlasten
  • 7. Oktober 2020, IZB – Internationale Zuliefererbörse, Wolfsburg: Antriebs- und Mobilitätswende – was bedeutet das für die Zulieferindustrie?
  • to be announced, IONICA, Zell am See: Willkommen Wandel“ – wie neue Mobilität uns viel angenehmer ans Ziel bringt und was dazu gebraucht wird!
  • 10.–12. November 2020, Hypermotion, Messe Frankfurt am Main: Alternative Mobilität in der Stadt
  • 18. –19. November 2020, Automotive Trend Forum, Wolfsburg: Vom Autohandel zum Mobilitäts- und Muntermacher

Denkfabriken mit verschiedenen Perspektiven

Die VISION mobility THINK TANKs sollen als „Denkfabriken“ vor allem Entwicklungs- und Forschungsergebnisse aus verschiedenen Perspektiven präsentieren, die im Anschluss diskutiert werden. In allen Veranstaltungen erläutern Experten aus Forschung, Politik und Industrie zukünftige Formen neuer Mobilität und gehen anschließend in die Diskussion – mit ihren Kollegen und dem Publikum. Bei den Talkrunden muss das bewusst bunt gewählte Plenum bezüglich eines Themas nicht unbedingt einer Meinung sein. Das führte in der Vergangenheit immer wieder zu spannenden, teils auch kontroversen Diskussionen.

Printer Friendly, PDF & Email