Werbung
Werbung
Werbung

Verpackungsmaschinen: Pakete öffnen leichtgemacht

ALS hat eine verbesserte Schneidemaschine mit im Messegepäck.
ALS präsentiert auf der FachPack 2018 eine Aufschneidemaschine, die mittels Sensorik automatisch funktioniert. (Foto: ALS)
ALS präsentiert auf der FachPack 2018 eine Aufschneidemaschine, die mittels Sensorik automatisch funktioniert. (Foto: ALS)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der ALS Automatic Logistic Solutions GmbH mit Sitz in München präsentiert auf der FachPack 2018 (25. bis 27. September in Nürnberg) elf unterschiedliche Schneidemaschinen und eine Modifizierung des „Box-Opening-Systems“ (BOS). Das gab der Hersteller von Intralogistiklösungen im Vorfeld der Messe bekannt.

Automatische Sortierung

Das BOS erkenne durch vorgeschaltete Bildverarbeitung ob die Verpackung aufgeschnitten werden muss oder nicht. Das System entscheidet während des laufenden Verarbeitungsprozesses über das Aufschneiden einer Kartonage beziehungsweise schleust diese gegebenenfalls als Behältergebinde unbearbeitet an den Messerköpfen vorbei. Auf diese Weise sollen alle Pakete unsortiert und chaotisch auf der Fördertechnik durch das BOS fahren können.

Sensoren überwachen Prozess

Die Kapazitäten der BOS-Systems liegen in der Standardausführung laut Hersteller bei bis zu 600 Sendungen pro Stunde bei einer Paketgröße von 160 x 140 x 110 Millimetern bis 600 x 600 x 400 Millimetern. Durch integrierte Sensoren erkenne das Box-Opening-System automatisch die Maße des Packstücks und setze somit den Schnitt entsprechend an der richtigen Stelle. Ein weiterer Sensor verfolgt den Arbeitsablauf und erkennt wann ein Schneidevorgang beendet wurde und der nächste Karton über die Rollenbahn eingefahren werden kann. Laut Hersteller soll das Öffnen der Pakete so fünf Mal schneller gehen als mit der Hand. (lyh/sln)

Halle 4A, Stand 228

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung