Verpackung: Ressourcenschonung, Effizienz und Sicherheit gefragt

Schütz bringt neue Verpackungslösungen auf die FACHPACK 2022.

Für brennbare oder leicht entzündliche Flüssigkeiten: Auf der FACHPACK 2022 zeigt Schütz mit dem Ecobulk SX-D einen Kombinations-IBC mit FM Global-Zulassung. (Foto: Schütz)
Für brennbare oder leicht entzündliche Flüssigkeiten: Auf der FACHPACK 2022 zeigt Schütz mit dem Ecobulk SX-D einen Kombinations-IBC mit FM Global-Zulassung. (Foto: Schütz)
Matthias Pieringer

Schütz stellt die Themen Ressourcenschonung, Effizienz und Sicherheit in den Fokus des Messeauftitts auf der FACHPACK 2022, die vom 27. bis 29. September in Nürnberg die Tore öffnet. Gefährliche Güter wie brennbare oder leicht entzündliche Flüssigkeiten sicher verpacken: Unter anderem für diese komplexe Aufgabe hat Schütz mit Sitz in Selters den neuen „Ecobulk SX-D“ entwickelt. Das Qualitätssiegel der FM Global Group habe die Leistungsfähigkeit des IBC als sichere Verpackung für sensible Güter bereits unterstrichen, ließ Schütz verlauten.

Geschlossene, feuerfeste Hülle

Der Ecobulk SX-D verfügt über eine geschlossene, feuerfeste Hülle als Erweiterung des klassischen Gitterkorbs. Dieser Mantel wird mit der integrierten Auffangwanne verschweißt, sodass ein eigener dichter Behälter um die Innenblase des Containers entsteht. Die Doppelwandkonstruktion dient nach Anbieterangaben als zusätzlicher Auslaufschutz.

Darüber hinaus können sich Interessierte bei Schütz über die IBC und Fässer der Produktserie „Green Layer“ informieren, mit denen der Verpackungsspezialist die Kunden unterstützen möchte, ihren CO2-Fußabdruck zu minimieren. Außerdem möchte der Anbieter den FACHPACK-Besuchern „die Vorteile des Ecobulk MX 560 für kleinere Füllmengen“ näherbringen.

Halle 6, Stand 237

Printer Friendly, PDF & Email