Verpackung: Individuell kennzeichnen

Ident Bluhm Systeme stellt Kennzeichnungstechnik auf der Messe vor.
Redaktion (allg.)

Auf der LogiMAT 2015 (10. bis 12. Februar in Stuttgart) präsentiert die Bluhm Systeme GmbH, Rheinbreitbach (Rheinland-Pfalz) verschiedene Etikettierer und Beschriftungssysteme. Dem Hersteller zufolge lassen sich so alle Art von Verpackungen wie Einzel-, Sammelverpackungen und Paletten kennzeichnen. Der Etikettendruckspender „Legi-Air 4050 CWS“ kann Kartons auf einer Seite und über das Eck mit bis zu 400 Millimeter langen Etiketten bedrucken. Dem Unternehmen zufolge sind keine formatabhängigen Wechselteile nötig. Auch unterschiedliche Kartonhöhen bei nacheinander zu etikettierenden Paketen können Bluhm Systeme zufolge mit „Legi-Air Parcelline HS“ bearbeitet werden.

Die Etikettier-Maschine bedruckt nach Angaben des Unternehmens bis zu 4.800 Produkte pro Stunde und kann Großrollen mit bis zu 350 Millimeter Durchmesser verarbeiten. Das Gerät kann auch mit RFID-Technologie erweitert werden. Flexibles Bedrucken ist mit dem „Alpha TIJ“ möglich. Wie der Hersteller berichtet kombiniert es, bei Bedarf, einen Alpha Etikettenspender mit einem Markoprint-Tintenstrahldrucker. Um nachträglich Informationen auf Pakete drucken zu können stellt Bluhm Systeme den Kohlenstoffdioxid-Beschriftungslaser „e-SolarMark“ vor. Dieser schreibt durch die Verpackungsfolie hindurch und verbraucht keine Tinte.

Halle 4, Stand 4D11

Printer Friendly, PDF & Email