Werbung
Werbung
Werbung

Verladetechnik: Lkw sicher andocken

Unterstützungssystem ermöglicht Andocken ohne Aussteigen.

Die elektronische Andockhilfe „DAP“ von Hörmann unterstützt mithilfe von LED-Signalleuchten den Fahrer des Lkw beim Heranfahren an die Verladestation. (Foto: Hörmann)
Die elektronische Andockhilfe „DAP“ von Hörmann unterstützt mithilfe von LED-Signalleuchten den Fahrer des Lkw beim Heranfahren an die Verladestation. (Foto: Hörmann)
Werbung
Werbung
Therese Meitinger

Das Andockunterstützungssystem „DAP“ der Steinhagener Hörmann KG Verkaufsgesellschaft soll Unfällen und Schäden an Lkw und Verladerampen vorbeugen sowie den Andockvorgang beschleunigen. Laut Herstellerangaben ist es universell einsetzbar und lässt sich im Bedarfsfall mit dem Radkeil Hörmann „WSPG“ kombinieren.

Elektronische Andockhilfen unterstützen den Fahrer mithilfe von Signalleuchten beim Heranfahren an die Verladestation, so Hörmann. Dies ermögliche ein Andocken, ohne dass der Fahrer beim Rangieren aussteigen müsse.

Hörmann beschreibt die Funktion des Systems wie folgt: Die Lichtschranken sind seitlich an der Verladestelle auf einem Montagearm angeordnet. Sobald der Lkw den Schaltbereich der ersten Lichtschranke erreicht, schaltet das LED-Signal von Grün auf Gelb. Erreicht er die zweite Lichtschranke, wechselt die Farbe von Gelb auf Rot. Solange das Tor geöffnet ist, leuchtet das rote Signal. Erst wenn das Tor nach erfolgter Verladung geschlossen ist oder eine angeschlossene Radblockierung entfernt wurde, erhält der Fahrer das grüne Signal mit der Wegfahrerlaubnis.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung