Werbung
Werbung
Werbung

Verkehr: Deutscher Mobilitätskongress aus der Taufe gehoben

Organisatoren wollen zentrales Diskussionsforum bieten.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Am 7. November 2013 findet in Frankfurt am Main erstmals der Deutsche Mobilitätskongress statt. Mit dem Deutschen Mobilitätskongress soll nach Veranstalterangaben ein zentrales Diskussionsforum zu Verkehr und Mobilität geschaffen werden. Entscheidungsträger und Experten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sollen in der hessischen Verkehrsdrehscheibe zusammenkommen, um eine branchen- und disziplinübergreifende Debatte über die Zukunft zu führen. Die Fragen, die diskutiert werden sollen, drehen sich zum Beispiel um die Grenzen beim Ausbau der Infrastruktur, wachsende Verkehrsmengen sowie die Finanzierung und Pflege der Verkehrswege.

Um den Deutschen Mobilitätskongress zu organisieren, kooperieren die Partner Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft (DVWG), Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), International School of Management (ISM) und das House of Logistics & Mobility (HOLM) – unterstützt von der Messe Frankfurt GmbH.

Der Kongress wird 2013 im neuen Gesellschaftshaus des Palmengartens veranstaltet. Ab 2014 soll er ins neue Tagungszentrum „Kap Europa“ der Frankfurter Messe ziehen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung