Werbung
Werbung
Werbung

VDI Innovationspreis Logistik: Schmaus räumt ab

Datenbrillen-Lösung für Hörbehinderte ausgezeichnet.
Der VDI Innovationspreis Logistik geht 2018 an die Schmaus GmbH aus Hartmannsdorf (v.l.n.r.): Jean Haeffs, Prof. Dr. Willibald A. Günthner, Hernando Schmaus und Gregor Blauermel. (Foto: VDI Wissensforum)
Der VDI Innovationspreis Logistik geht 2018 an die Schmaus GmbH aus Hartmannsdorf (v.l.n.r.): Jean Haeffs, Prof. Dr. Willibald A. Günthner, Hernando Schmaus und Gregor Blauermel. (Foto: VDI Wissensforum)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der C-Artikel-Spezialist Schmaus GmbH hat den VDI-Innovationspreis Logistik 2018 gewonnen, der alljährlich von der VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik (VDI-GPL) vergeben wird. Ausgezeichnet wurde das Unternehmen mit Sitz in Hartmannsdorf dem VDI zufolge für die Entwicklung einer Datenbrille, die hörbehinderten Mitarbeitern die Integration in den Arbeitsprozess erleichtern soll. Überreicht wurde der Preis im Rahmen des 27. Deutschen Materialfluss-Kongresses, der noch bis zum 2. März in Garching bei München stattfindet.

Gehörlose integrieren

Das Projekt „Work-by-Inclusion“, in dem die Datenbrille entwickelt und erstmals implementiert wurde, verbindet nach Auffassung der Jury neueste technische Innovationen, die Intralogistik und die Inklusion von behinderten und nicht-behinderten Menschen in einem Arbeitsprozess ermöglichen. Schmaus nutze damit zum einen die Chancen, die sich aus der Reifung von Datenbrillen für den Einsatz in Industrie und Produktion ergeben und könne zum anderen Menschen mit Handicap als Fachkräfte für die Logistik gewinnen. Die Lösung erhöhe aus Sicht der Juroren nicht nur die Prozesssicherheit, sondern werde auch den komplexen Anforderungen in der Intralogistik gerecht.

Sehen statt hören

Mit der interaktiven Kommissionierung von Artikeln im Lager werden Gehörlose und gehörgeschädigte Mitarbeiter auf Augenhöhe mit nicht-behinderten Mitarbeitern etabliert, so der VDI. Die Pick-by-Vision-Lösung kompensiere das beeinträchtigte Gehör durch das Sehen. Die Arbeitsanweisungen und Eingaben werden laut VDI in das Sichtfeld des Mitarbeiters eingeblendet. Dadurch werde auch der Austausch zwischen Leitstand und Mitarbeiter vereinfacht. Der Mitarbeiter könne seinen Vorgesetzten bei Bedarf unmittelbar rufen, der Meister hingegen einen bestimmten Mitarbeiter anfordern oder eine wichtige Meldung an alle senden. Die Lösung unterstützt weiterhin auch Gefahren- oder Störungsmeldungen, wie zum Beispiel Feueralarm, direkt an den Mitarbeiter. Sie setze gezielt auf den Einsatz von Piktogrammen und übertreffe der Jury zufolge dadurch die Zielstellung „Einsatz für hörgeschädigte Menschen“ deutlich.

Beitrag zur Inklusion

Der Jury-Vorsitzende Prof. Dr. Willibald A. Günthner sagte anlässlich der Preisverleihung: „Mit "Work-by-Inclusion" zeichnen wir dieses Mal ein Projekt aus, das einen großen Beitrag zur Inklusion hörbehinderter Mitarbeiter in den Arbeitsprozess leistet. Es führt zu einer Gleichstellung aller Mitarbeiter, da das System in gleicher Weise von hörenden und nichthörenden Mitarbeitern genutzt wird - es verbindet hörende und nichthörende Mitarbeiter. Ich freue mich auch, dass wir damit ein mittelständisches Unternehmen auszeichnen können, dass seit vielen Jahren Vorreiter bei der Integration von hörbehinderten Mitarbeitern in den Arbeitsprozess ist - herzlichen Glückwunsch!"

Mit dem VDI Innovationspreis Logistik wird jährlich dasjenige Unternehmen ausgezeichnet, das Herausragendes für die Innovation in der Logistik geleistet hat. Die Auswahl des Preisträgers übernimmt eine unabhängige Jury aus kompetenten und anerkannten Experten.

Der Jury 2017 gehörten an:

  • Prof. Dr. WiIlibald A. Günthner, Lehrstuhl für Fördertechnik, Materialfluss, Logistik, TU München
  • Gregor Blauermel, Geschäftsführender Gesellschafter B416 Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
  • Rolf Müller Wondorf, Chefredakteur Logistik für Unternehmen
  • Martin Schrüfer, Leitender Chefredakteur Materialfluss und LT-manager
  • Thilo Jörgl, Chefredakteur LOGISTIK HEUTE
  • Winfried Bauer, Chefredakteur Fördern und Heben
  • Jean Haeffs, Geschäftsführer VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik

Die Ausschreibungsphase für den VDI Innovationspreis Logistik 2019 beginnt im Herbst 2018.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung