Unternehmen kürzen Logistikbudgets

Studie: Nachfrage nach Outsourcing steigt aber weltweit.
Redaktion (allg.)

Im letzten Jahr gaben Unternehmen weltweit durchschnittlich elf Prozent ihrer Umsätze für die Logistik aus, zehn bis 15 Prozentpunkte weniger als in den vergangenen Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die 15. Ausgabe der jährlichen Studie „Third Party Logistics“ (3PL) von Capgemini Consulting, dem Georgia Institute of Technology und dem globalen Logistikdienstleister Panalpina. 1.900 Unternehmen und Logistikdienstleister aus Europa, Nord- und Lateinamerika sowie Asien beteiligten sich an der Umfrage. Fast die Hälfte ihrer Logistikausgaben (42 Prozent) verwendeten die Unternehmen demnach für das Outsourcing von Logistikprozessen. Jedoch berichten 65 Prozent der Unternehmen, dass der Outsourcing-Anteil an den Logistikausgaben steigt.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email