Übernahme: Savoye kauft Omnichannel-Plattform SoCloz auf

Französischer Logistikanbieter möchte durch die Übernahme Synergien erzielen.

Der franzöische Logistikspezialist Savoye hat die Omnichannel-Plattform SoCloz aufgekauft. (Symbolbild: Peshkova/Fotolia)
Der franzöische Logistikspezialist Savoye hat die Omnichannel-Plattform SoCloz aufgekauft. (Symbolbild: Peshkova/Fotolia)
Sandra Lehmann

Der französische Logistikintegrator Savoye hat SoCloz, Herausgeber einer SaaS-Omnichannel-Plattform für den stationären Einzelhandel, übernommen. Das gab Savoye kürzlich am Firmensitz in Dijon bekannt. Demnach sollen durch den Kauf der Plattform vor allem Synergien geschaffen werden. Zum einen möchte der Lösungsanbieter mit der Übernahme sein Produktportfolio so erweitern, dass man den Herausforderungen der Einzelhandels-Lieferkette begegnen könne und Strategien in Richtung Omnichannel adressiert werden könnten. Zum anderen soll nach Unternehmensangaben die Vermarktung von SoCloz mithilfe der Savoye-Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Deutschland, Italien, den Niederlanden, China und Russland beschleunigt werden.

„Der Zusammenschluss ist für SoCloz dreifach vorteilhaft, da er dem Unternehmen ermöglicht, seine Plattform schneller zu aktualisieren und sie kurzfristig international zu vermarkten. All dies basiert auf einer soliden Aktionärsstruktur, die es uns ermöglicht, im Gegensatz zu vielen kleineren Wettbewerbern, eine langfristige Präsenz innezuhaben. SoCloz behält die Pole Position im Rennen zwischen den Herstellern von Softwareplattformen für den stationären Handel“, erläutert Jérémie Herscovic, Gründer und CEO von SoCloz.

„Wir freuen uns über die Verbindung mit SoCloz, die es uns ermöglicht, auf die Bedürfnisse unserer Kunden im Bereich Supply Chain Management und auf die Konvergenz von Vertriebszentren und Verkaufsstellen umfassend zu reagieren. Dieser funktionsübergreifende Ansatz ist für uns ein Kernelement für unsere strategische Weiterentwicklung“, sagt Rémy Jeannin, CEO von Savoye.

30.000 Geschäfte in 18 Ländern

SoCloz wurde nach Eigenangaben 2012 gegründet und hat bisher 30.000 Geschäfte in 18 Ländern ausgestattet. Die Plattform wird nach Aussagen des Gründers genutzt, um Omnichannel-Wege sowohl online (Ship From Store, Click & Collect, E-Booking, Expresslieferung) als auch im Laden (Auftragseingang, Takeaway-Verkauf) einzurichten, indem drei Systeme kombiniert werden: ein Kassensystem, die Verwaltung der Omnichannel-Bestellungen im Laden sowie ein OMS zur Verwaltung der Bestellungen im Geschäft.

Printer Friendly, PDF & Email