Werbung
Werbung
Werbung

Übernahme: Jungheinrich erwirbt Mehrheit an ISI Automation

Jungheinrich erweitert sein Produktportfolio.

Jungheinrich übernimmt ISI Automation. (Foto: kantver/Fotolia)
Jungheinrich übernimmt ISI Automation. (Foto: kantver/Fotolia)
Werbung
Werbung
Melanie Endres

Die Hamburger Jungheinrich AG übernimmt die ISI Automation GmbH & Co. KG aus dem ostwestfälischen Lemgo, das teilte Jungheinrich am 28. Januar mit. Das Unternehmen für schlüsselfertige Automatisierungslösungen wird damit Teil von Jungheinrich.

Jungheinrich baut aus

Mit den Produkten „ISIPlus“ und „ISIPro“ soll das Portfolio im Bereich zwischen ERP und Shopfloor erweitert werden, so das Intralogistikunternehmen. Dr. Klaus-Dieter Rosenbach, Vorstand Logistiksysteme bei Jungheinrich, erklärte hierzu:

„Wir werden die ISI Automation und die Standorte Lemgo und Extertal stärken und haben das klare Ziel, das Geschäft mit allen bestehenden und künftigen Kunden auf diesem wichtigen Gebiet der Digitalisierung weiter auszubauen.“

Strategische Entwicklung

Die bisherigen Geschäftsführer der ISI Automation Frank Marek und Volker Sasse werden das Unternehmen auch unter neuer Jungheinrich-Mehrheitseigentümerschaft weiterführen. Dazu Marek:

„In einem Markt der Chancen im internationalen Wettbewerbsumfeld ist diese Beteiligung ein bedeutender Schritt für die strategische Entwicklung der ISI Automation am Standort in Ostwestfalen/Lippe.“

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung