Werbung
Werbung
Werbung

Übernahme: IK Investment Partners erwirbt Transnorm

Produzent von Beförderungstechnik-Modulen ist dieses Jahr das achte Investment.
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Der von IK Investment Partners (IK), London, beratene „IK VII Fund“ hat am Montag, 24. November, seine Beteiligung an der Transnorm Beteiligungen GmbH bekannt gegeben. Zu den Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart, teilt IK mit. Transnorm produziert Hochleistungsmodule in der Beförderungstechnik und erwartet im Jahr 2014 einen Umsatz von voraussichtlich 62 Millionen Euro, geht aus der Pressemitteilung hervor.

Das Unternehmen habe neben seinem Hauptsitz im niedersächsischen Harsum weitere Produktionsstätten in Arlington (Texas, USA) sowie Kluang (Malaysia). Der IK VII Fund erwerbe das Unternehmen von der Equita Holding, die von der Bad Homburger Equita Management GmbH verwaltet wird und seit Juni 2007 Mehrheitseigentümer von Transnorm war. Der Vertragsabschluss stehe allerdings unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung.

Nach zwei Veräußerungen in Deutschland in diesem Jahr (Minimax Viking GmbH, Bad Oldesloe, und GHD GesundHeits GmbH Deutschland, Ahrensburg) ist Transnorm das achte Investment des IK VII Fund und das fünfte Investment im laufenden Jahr. IK Investment Partners investiere in europäische Unternehmen mittlerer Größe, in denen Wachstumspotenzial gesehen werde.

Die weiteren aus dem Fonds getätigten Investments sind:

  • Hansen Protection AS, ein norwegischer Spezialanbieter für den Verleih von Überlebensanzügen;
  • Ampelmann, ein niederländischer Vermieter von motorisierten, höhenverstellbaren Laufstegsystemen für den Offshore-Energie-Sektor;
  • Veritas Petroleum Services (VPS), ein niederländischer Dienstleister für effizientes Treibstoff-Management;
  • Ramudden AB, ein schwedischer Spezialist für Dienstleistungen im Bereich der temporären Verkehrsüberwachung;
  • Exxelia Group, ein französischer Hersteller elektronischer und elektromechanischer Lösungen;
  • Løgismose + Meyer, ein dänischer Lebensmittelhersteller und Restaurantbetreiber, und
  • Evac, ein finnischer Anbieter von Auffang- und Aufbereitungs-Lösungen für Wasser, Abfälle und Abwässer in der Schifffahrtsindustrie.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung