Werbung
Werbung
Werbung

Übernahme: Geis schluckt Müller + Partner

Logistikdienstleister möchte seine Luft- und Seefrachtsparte vergrößern.
Die Geis Gruppe hat den Logistikdienstleister Müller + Partner übernommen. (Foto: Geis)
Die Geis Gruppe hat den Logistikdienstleister Müller + Partner übernommen. (Foto: Geis)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Mit Wirkung zum 1. Dezember 2018 übernimmt der Logistikdienstleister Geis Gruppe die Müller + Partner GmbH (M+P) – und baut damit den Geschäftsbereich Air + Sea Services weiter aus. Das gab Geis in einer Mitteilung der Öffentlichkeit gegenüber bekannt.

Bisherige Ansprechpartner bleiben

M+P wurde 1976 gegründet, an den Standorten Fulda, Berlin, Dortmund und Frankfurt arbeiten derzeit circa 120 Mitarbeiter im Bereich Luft- und Seefracht. Alle Standorte sowie Mitarbeiter werden einer Unternehmensmitteilung zufolge von der Geis Air + Sea GmbH übernommen. So sollen die bisherigen Ansprechpartner weiterhin für die Kunden erreichbar sein. M+P möchte sich eigenen Angaben zufolge künftig stärker auf die Kontraktlogistikaktivitäten konzentrieren, der Bereich Kontraktlogistik wird daher nicht mit übernommen und demzufolge nicht in die Geis-Gruppe integriert.

Optimierte Raten erreichen

Der bisherige CFO Ralf Mihm wird neuer kaufmännischer Leiter der Geis Air + Sea, der geschäftsführende Gesellschafter von M+P, Ortwin Schmidt, treibt künftig die Kontraktlogistikaktivitäten weiter voran. „Mit der Akquisition stärken wir massiv unseren Geschäftsbereich Air + Sea Services und bauen unser Leistungsspektrum aus“, so die geschäftsführenden Gesellschafter Hans-Georg Geis und Wolfgang Geis. Noch wichtiger sei, dass mit den hinzugewonnenen Volumina zuverlässige Kapazitäten und optimierte Raten erreicht werden könnten. Mit dem eigenen Luft- und Seefracht-Netzwerk ist Geis in Deutschland, Tschechien, der Slowakei, Polen, Luxemburg und der Schweiz vertreten. (abb/sln)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung