Transport: Trucksters steigt ins Kühllogistik-Geschäft ein

Das spanische Start-up übernimmt Nova Gandía Logística S.L., eine auf den gekühlten Transport von Lebensmitteln spezialisierte Spedition.

(v.l.n.r.): Antonio Hidalgo, Carlos Serra, Gründer von Nova Gandía, Carmen Hidalgo und CEO Luis Bardají Izard, beide Trucksters, beim Vertragsabschluss. (Foto: Trucksters)
(v.l.n.r.): Antonio Hidalgo, Carlos Serra, Gründer von Nova Gandía, Carmen Hidalgo und CEO Luis Bardají Izard, beide Trucksters, beim Vertragsabschluss. (Foto: Trucksters)
Sandra Lehmann
(erschienen bei Transport von Anna Barbara Brüggmann)

Das spanische Transportunternehmen Trucksters möchte eigenen Angaben zufolge weiter expandieren. Nun sei nach mehr als einem Jahr Zusammenarbeit die Integration der auf Kühltransporte spezialisierten Spedition Nova Gandía Logística erfolgreich abgeschlossen worden, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens von Ende November.

Auch alle Mitarbeiter von Nova Gandía sollen übernommen werden. Die Spedition sei pro Tag mit etwa 100 Lkw im Einsatz, die hauptsächlich Obst- und Gemüseprodukte transportieren.

„Die Übernahme von Nova Gandía ermöglicht es Trucksters, unsere Kapazitäten im Transport von Gütern, insbesondere gekühlten Produkten, zu erweitern und eine stärkere Präsenz auf der Strecke Mittelmeer-Dortmund aufzubauen, wo Nova Gandía bereits tätig war“, so Luis Bardají Izard, Mitgründer und CEO von Trucksters.

Die Übernahme sei Teil des Expansionsplans von Trucksters, das Unternehmen hat im Juni 2022 eigenen Angaben gemäß eine Serie-B-Investitionsrunde in Höhe von 33 Millionen Euro abgeschlossen, die von der Venture-Capital-Einheit von Continental, Volvo Group Venture Capital, der Europäischen Investitionsbank (EIB) und FondICO unterstützt worden sei.

2022 gewann Trucksters den Smart Solution Award, der jährlich von LOGISTIK HEUTE, PwC und Strategy& ausgelobt wird. Das Start-up erhielt die Trophäe für ein Relaissystem zwischen Lkw-Fahrern, das diese nicht nur entlastet, sondern auch Transitzeiten um 50 Prozent verkürzt und Kosteneinsparungen von bis zu 20 Prozent ermöglicht. Dieses Konzept basiert Trucksters zufolge auf Big Data und künstlicher Intelligenz.