Transport: Preise erreichen Drei-Jahres-Hoch

Dieselpreise klettern aber weit weniger stark.
Redaktion (allg.)

Die Preise auf dem europäischen Transportmarkt sind im zweiten Quartal 2011 gegenüber den ersten drei Monaten des Jahres um fast acht Prozent und gegenüber dem Vorjahresquartal um drei Prozent gestiegen, während die Dieselpreise von April bis Juni 2011 lediglich um rund sechs Prozent zunahmen. Mit 103,9 Punkten erreichte der Preisindex des achten „Transport Market Monitors“ (TMM) der Ulmer Transporeon GmbH und der Berliner Capgemini Deutschland Holding GmbH seinen bisherigen Höchststand seit 2008.

Allerdings ist der Preisanstieg im zweiten Quartal ein jährlich wiederkehrender, saisonaler Effekt, bedingt durch eine relativ hohe Transportnachfrage und mehrere kurze Wochen mit Feiertagen. Bemerkenswert ist jedoch, dass die Transportkapazitäten gegenüber dem Vorquartal um mehr als 34 Prozent gesunken sind (Index 66,6). Infolge saisonaler Effekte und der besseren Witterung im Frühjahr kam es zu größeren Transportvolumina.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email