Werbung
Werbung
Werbung

Transport: Der Mix macht’s

GVZ Region Augsburg rückt Kombinierten Verkehr in den Mittelpunkt.
Das GVZ Region Augsburg will mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen. (Foto: GVZ Region Augsburg)
Das GVZ Region Augsburg will mehr Güter von der Straße auf die Schiene bringen. (Foto: GVZ Region Augsburg)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Im Fokus des Güterverkehrszentrums Region Augsburg (GVZ) auf der transport logistic 2015 (5. bis 8. Mai in München) stehen die Flächen für Dienstleister im Kombinierten Verkehr. Um mehr Güter von der Straße auf die Schiene zu verlagern, sollen Dienstleister in diesem Bereich zukünftig 30 Prozent der 524.000 verfügbaren Quadratmeter in dem 112 Hektar großen Güterverkehrszentrum Region Augsburg belegen.

Schnittstelle Straße und Schiene

Mit Ausblick auf einen neu geplanten Umschlagbahnhof möchte das GVZ Region Augsburg mit seinem Messeauftritt vorwiegend Unternehmen ansprechen, die an der Schnittstelle Straße und Schiene aktiv sind. Langfristig möchte der Verbund mit rund 50 Prozent Flächenanteil für Transport- und Kontraktlogistik sowie 20 Prozent für logistikaffine Serviceunternehmen den passenden Logistikmix für die Städte Augsburg, Gersthofen und Neusäß schaffen.

Halle B5, Stand 315/414

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung