Werbung
Werbung
Werbung

TMS: Premiere für Eyefreight auf der LogiMAT 2014

Plattform unterstützt Anwender in Schlüsselprozessen.
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Zu den Unternehmen, die 2014 zum ersten Mal auf der LogiMAT (25. bis 27. Februar, Neue Messe Stuttgart) ausstellen, gehört Eyefreight, niederländischer Anbieter von Software für das Transportmanagement. Eyefreight informiert auf der Messe über seine cloudbasierte TMS-Plattform, die Anwender-Unternehmen in vier Schlüsselprozessen unterstützt: Transportdurchführung, Transportmonitoring, Kostenverarbeitung und Analyse der Transportaktivitäten.

Vom Supply Chain Manager bis hin zum Kundenservice-Manager arbeiten laut Eyefreight alle Prozessbeteiligten auf derselben Datenbasis. Der Softwareanbieter ist eigenen Angaben zufolge spezialisiert darauf, seine Lösungen in bestehende SCM-Plattformen zu integrieren. Dadurch sollen für die Anwender die Voraussetzungen geschaffen werden, um den Wert der eingesetzten Ressourcen zu steigern und die Gefahr von Lieferketten-Unterbrechungen möglichst gering zu halten.

Zu Eyefreights Kundenstamm zählen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen: wie Tata Steel, Levi’s, Mango, Campari und Heineken.

Halle 3, Stand 571

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung