Tiermedizin: VetLogOne übernimmt Fulfillment-Dienstleistungen

In Wunstorf soll die Basisversorgung von deutschen Tierärzten auf 20.000 Quadratmeter Logistikfläche abgewickelt werden.

Mitte 2021 soll das Logistikzentrum für Tiermedizin in Betrieb genommen werden. (Foto: WDT)
Mitte 2021 soll das Logistikzentrum für Tiermedizin in Betrieb genommen werden. (Foto: WDT)
Melanie Wack

In Zusammenarbeit mit dem österreichischen Intralogistiker Knapp hat die Wirtschaftsgenossenschaft deutscher Tierärzte (WDT) eG, als Basisversorger von 95 Prozent aller in Deutschland ansässigen Tierärzte, in Wunstorf bei Hannover ein Pharmalogistikzentrum errichtet. Das hat das Unternehmen gegenüber LOGISTIK HEUTE kürzlich bekannt gegeben. Als neu ausgegründetes Tochterunternehmen werde die VetLogOne GmbH neben der hauseigenen Pharmalogistik der WDT nun auch als Anbieter für Fulfillmentdienstleistungen auftreten. Der Umbau zu einem Arzneimittelstandort startete laut Angaben im März 2020, die Inbetriebnahme ist für Mitte 2021 geplant.

Temperaturgeführte Arzneimittel

Die Besonderheiten im Versand von Arzneimitteln sind die besonderen Anforderungen an die Temperaturführung: Alle Prozesse entsprechen den höchsten gesetzlichen Standards für die Lagerung und den Umschlag von Arzneimitteln, so die WDT-Angaben. Um die deutsche Tierärzteschaft mit einem 24-Stunden-Service beliefern zu können, werden die rund 11.000 Artikel in dem Logistikzentrum gelagert. Auch kühlpflichtige Artikel finden den Angaben zufolge in dem 1.200 Quadratmeter großen Kühlhochregallager von acht Meter Höhe einen Platz. Täglich werden circa 5.000 Packstücke im Warenausgang landen.

„Ziel der Logistik ist es, alle logistischen Dienstleistungen effektiv, flexibel und aus einer Hand anbieten zu können. Zu unserem Artikelspektrum gehören unter anderem Betäubungsmittel, Impfstoffe, weitere Arzneimittel, aber auch Röntgengeräte, OP-Schutzkleidung und chirurgisches Nahtmaterial“, so Andreas Mahn, Leiter Logistik der WDT und Geschäftsführer der VetLogOne GmbH.

„Das Logistikzentrum für die Tiermedizin“

Unter dem Solgan: „Das Logistikzentrum für die Tiermedizin“ entschied sich die WDT für den Standort in Wunstorf mit knapp 20.000 Quadratmetern: „Das Gebäude ist ein Bestandsobjekt aus dem Jahr 2011 und ist symmetrisch aufgebaut, eine Hälfte davon nutzen wir somit heute. Gründe für diese Entscheidung sind vor allem die hervorragende Verkehrsanbindung an alle relevanten KEP Hubs, die gute Bausubstanz und der klare, gut strukturierte Grundriss des Objekts“, erklärt Mahn die Entscheidung.

Ziel sei die logistische Abwicklung unter einem Dach. Dafür werde ein Breitganglager mit über 11.000 Palettenstellplätzen, moderne Fördertechnik mittels „Pick-by-Light“, eine vollautomatische Kommissionierung von Arzneimitteln in einem „A-Frame“, ein Kühlhaus und ein Zwischengeschoss mit Fördertechnikanbindung zur möglichst optimalen Volumenausnutzung eingeplant.

„Heute bestellen Tierärzte bei 20 bis 50 Herstellern separat und erhalten vielfache Sendungen mit oft geringem Volumen. Durch die Konzentration verschiedener Auftraggeber bei der VetLogOne GmbH können diese Sendungen konsolidiert werden und Ressourcen geschont werden“, sagt Mahn.

Printer Friendly, PDF & Email
Premium