Tiefkühllogistik: Sivafrost setzt auf Automatisierung

Dematic installiert ein automatisiertes Hochregallager bei dem Tiefkühlspezialisten.

Im neuen Tiefkühllager übernehmen vier vollautomatische Regalbediengeräte von Dematic die automatische Ein- und Auslagerung sämtlicher Paletten mit Tiefkühlprodukten. (Foto: Dematic)
Im neuen Tiefkühllager übernehmen vier vollautomatische Regalbediengeräte von Dematic die automatische Ein- und Auslagerung sämtlicher Paletten mit Tiefkühlprodukten. (Foto: Dematic)
Melanie Endres

Dematic installiert im Tiefkühllager der Sivafrost bvba im belgischen Dendermonde ein vollautomatisches Hochregallager. Das hat der Intralogistiker am 9. Dezember bekannt gegeben. Im Rahmen der Erweiterung integriert das Unternehmen laut Pressemeldung zudem vier Regalbediengeräte, die Paletten mit Tiefkühlprodukten automatisch ein- und auslagern. Zusätzlich von Dematic errichtete Fördersysteme und Palettenaufzüge transportieren die Ware zu den Produktions- und Versandräumen, wo sie kommissioniert wird. Dank der kompakten Lösung verdoppelt Sivafrost Dematic zufolge die Lagerkapazitäten an seinem Hauptsitz auf bis zu 30.000 Paletten und verbessert gleichzeitig die Qualität der Serviceleistungen. Darüber hinaus habe der Tiefkühlspezialist mit der Investition auch den Weg für weiteres Wachstum geebnet.

„Wir haben uns für Dematic entschieden, weil sie als einziger Anbieter eine Verdoppelung der Lagerkapazität auf dem vorhandenen Betriebsgelände realisieren konnten“, sagt Stijn Siongers, Eigentümer und Geschäftsführer von Sivafrost bvba. Zum Kerngeschäft des Unternehmens gehören das Verpacken und die Zwischenlagerung von Tiefkühlprodukten aller Art. Vor diesem Hintergrund hat das Unternehmen in den letzten Jahren in automatisierte Verpackungslinien sowie in innovative Logistiklösungen und Zusatzdienstleistungen investiert.

Tiefgekühlt in 40 Meter Höhe

Im neuen circa 40 Meter hohen Tiefkühllager übernehmen vier vollautomatische Regalbediengeräte von Dematic die automatische Ein- und Auslagerung sämtlicher Paletten mit Tiefkühlprodukten. Um den nur begrenzt verfügbaren Platz auf dem Sivafrost-Betriebsgelände optimal zu nutzen, hat Dematic nach Eigenangaben das vorhandene Betriebsgebäude über einen mit Fördersystemen und Palettenaufzügen ausgestatteten Tunnel an das neue Tiefkühl-Hochregallager angeschlossen. Darüber hinaus wurden die sechs unterhalb des Neugebäudes befindlichen Verladedocks diagonal angeordnet.

„Dank der Beratung durch Dematic konnten wir mit dem voll automatisierten Tiefkühl-Hochregallager unsere Kapazitäten verdoppeln und müssen nun keinem Kunden mehr absagen, der bei uns seine Produkte zwischenlagern möchte“, sagt Siongers.

Langjährige Erfahrung als Pluspunkt

Ein weiterer Grund, warum sich Sivafrost für Dematic entschieden hat, ist laut Pressemeldung die langjährige Erfahrung bei der Automatisierung von Tiefkühllagereinrichtungen. Neben der Kapazitätserhöhung eröffnet das neue automatisierte Tiefkühllager auch neue Chancen, um Logistikprozesse und die Qualität des Kundenservices zu verbessern, heißt es. Dematic lieferte Sivafrost hierfür eine Lösung, die es ermöglicht, alle Paletten auf Umlaufpaletten zu setzen und von diesen zu entfernen, um Störungen bei Förderern und Aufzügen zu vermeiden.

„Die Investition stellt für unser Unternehmen eine strategische Investition dar, die gleichzeitig die zukünftigen Aktivitäten sicherstellt“, sagt Siongers. „Durch die vollständige Automatisierung, verringern wir außerdem die Risiken von Fehlern und Transportschäden.“

Stärkung am Markt

Aber auch Dematic profitierte von den speziellen Anforderungen des Auftrags seitens Sivafrost, betont Sacha van Droogenbroeck, Senior Director SD sowie Managing Director von Dematic NV: „Die Einrichtung und Automatisierung eines Tiefkühl-Hochregallagers sowie dessen Integration in bereits vorhandene Logistikprozesse auf einem Betriebsgelände mit nur begrenzter Fläche hat mehr Kreativität und Spezialwissen erfordert als andere Projekte.“

Da Sivafrost auch mit anderen Kunden von Dematic zusammenarbeitet, wie etwa Agristo, werde der Intralogistikexperte mit diesem Projekt seine Marktposition im Tiefkühllagerbereich weiter stärken, heißt es von Seiten Dematics.

Printer Friendly, PDF & Email