Werbung
Werbung
Werbung

TFC Global Professional Challenge: Zehn Teams qualifiziert

Zehn Teams aus Länderpool Deutschland, Österreich und Schweiz sind in Hauptrunde eingezogen.
(Foto: Fotolia.com/ MK-Photo)
(Foto: Fotolia.com/ MK-Photo)
Werbung
Werbung
Matthias Pieringer

Im Wettbewerb „The Fresh Connection Global Professional Challenge 2015“ ist Ende April die Qualifikation abgeschlossen worden. In dem webbasierten Unternehmensplanspiel „The Fresh Connection (TFC)“ müssen vierköpfige Managementteams einen Fruchtsafthersteller retten. Zehn Teams aus dem Länderpool Deutschland, Österreich und Schweiz haben sich für die Hauptrunde, die Global Challenge, qualifiziert.

Mit dabei sind Mannschaften von AEB, Avery Dennison, Freudenberg Schwab Vibration Control, Paul Hettich GmbH & Co. KG, Hettich Marketing- und Vertriebs GmbH & Co. KG, Nokia, Weleda und Weleda Schweiz.

Weltweit sind mehr als 30 Länder vertreten. Die besten Teams aus der Global Challenge treten beim Weltfinale am 25. September in Amsterdam an. Als Hauptpreis winkt dem Siegerteam ein „Executive Training“ am MIT (Massachusetts Institute of Technology).

Sowohl die „TFC Global Professional Challenge 2015“ (Berufserfahrene) als auch die „TFC APICS Global Student Challenge 2015“ (Studenten) werden für Deutschland, Österreich und die Schweiz vom Weiterbildungsspezialisten PMI Production Management Institute GmbH und LOGISTIK HEUTE begleitet

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung