Temporäre Lagerlogistik: STRUCTURES INTERNATIONAL geht erstmals an den Start

Die neue Fachmesse STRUCTURES INTERNATIONAL für den Zelt- und Leichthallenbau setzt in Dortmund darauf, Lösungen für temporäre, hochwertige Gebäude zu präsentieren.

Die STRUCTURES INTERNATIONAL widmet sich dem Zelt- und Leichthallenbau und feiert vom 8. bis 10. November 2022 in Dortmund ihre Messepremiere. (Symbolbild; Foto: Irra/AdobeStock)
Die STRUCTURES INTERNATIONAL widmet sich dem Zelt- und Leichthallenbau und feiert vom 8. bis 10. November 2022 in Dortmund ihre Messepremiere. (Symbolbild; Foto: Irra/AdobeStock)
Matthias Pieringer

Die neue Fachmesse STRUCTURES INTERNATIONAL zeigt vom 8. bis 10. November 2022 in Dortmund eine Produktschau rund um temporäre Bauten, Industrie-, Lager- und Eventzelte sowie Zubehör und Dienstleistungen. Neben bewährten und neuen Produkthighlights zählen laut dem Veranstalter, der Messe Dortmund, auch verschiedene Ausstattungskomponenten, diverse Services und das Thema Sicherheit zum Informationsspektrum der neuen Businessplattform.

Zeltsysteme und Leichtbauhallen

Einige Anbieter im kurzen Überblick: Zeltsysteme und Leichtbauhallen entwickelt, produziert, vertreibt und installiert die Röder Zelt- und Veranstaltungsservice GmbH, die zur Röder Group mit internationalen Unternehmenseinheiten an 30 Standorten gehört. Der Spezialist für modulare Raumlösungen blickt auf eine 60-jährige Erfahrung am Markt.

Lagerkapazitäten erweitern

Aus Spanien reist der Hersteller Grup Vall an, um seine witterungsbeständigen Industriezelte und Leichtbauhallen zu präsentieren. Sie erweitern nicht nur Lagerkapazitäten für Industrie und Handel, sondern eignen sich den Angaben zufolge auch für zahlreiche andere Einsatzzwecke.

Ein weiterer Aussteller ist die Flexschlauch Produktions GmbH aus Lübeck, die laut Mitteilung als Mitglied der Smiths Group zu den führenden Vertriebsgesellschaften für Hightech-Schlauchsysteme in Europa zählt. Je nach Anforderung decken ihre Schlauchvarianten Temperaturbereiche zwischen minus 150 und plus 600 Grad Celsius ab, zum Beispiel für ein gutes Raumklima, lebensmittelechte Anforderungen oder Extrembedingungen.

Zur Messepremiere in Dortmund wird zudem die europaweit agierende Remko GmbH & Co. KG erwartet. Der Systemanbieter im Bereich mobile Warmluft-Heizsysteme, Entfeuchter, Klimasysteme und Raumklimageräte sowie Wärmepumpen, rüstet temporäre Bauten und Zelte mit der Erfahrung aus mehr als 40 Jahren Marktpräsenz aus.

Die neue Fachmesse STRUCTURES INTERNATIONAL hat sich auf die Fahnen geschrieben, Anbieter, Dienstleister, Unternehmen und Partner aus der Branche der Temporären Bauten. Leichtbauhallen, Lagerhallen oder Veranstaltungszelte zu vereinen.