Werbung
Werbung
Werbung

Tag der Logistik: Heute gibt es viel zu erleben

Logistik-Betriebe zeigen sich der Öffentlichkeit.
Am Tag der Logistik 2017 konnten Interessierte unter anderem den Container-Terminal von Contargo in Basel besichtigen. (Foto: Andreas Gerhardt/Contargo)
Am Tag der Logistik 2017 konnten Interessierte unter anderem den Container-Terminal von Contargo in Basel besichtigen. (Foto: Andreas Gerhardt/Contargo)
Werbung
Werbung
László Dobos

Am heutigen Tag ist es soweit: Interessierte können auf insgesamt rund 340 Veranstaltungen den Wirtschaftsbereich Logistik hautnah erleben. Am heute stattfindenden Tag der Logistik öffnen Betriebe aus Dienstleistung, Handel sowie Forschungslabore ihre Tore und zeigen die Logistik in Betriebsrundgängen, Fachvorträgen, Planspielen, Karrieremessen und Schiffsrundfahrten. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Im vergangenen Jahr besuchten etwa 40.000 Menschen die damals rund 400 Veranstaltungen des Aktionstages, den die Bundesvereinigung Logistik (BVL) initiiert hatte.

Nachwuchs im Fokus

Die Gewinnung neuer Talente und Fachkräfte ist laut BVL auch beim 11. Tag der Logistik wieder ein großes Thema. Viele Unternehmen nutzen am Tag der Logistik die Chance, ihren Betrieb und die Beschäftigungsmöglichkeiten vorzustellen. Der Aktionstag ist nicht nur auf Deutschland beschränkt. Interessierte können heute Veranstaltungen rund um die Logistik in 20 Ländern besuchen, darunter in Griechenland, Irland, den Niederlanden, Österreich, Polen, Russland, der Schweiz, Singapur und den USA.

Beispiele für Veranstaltungen

Die Bandbreite der am heutigen Tag der Logistik angebotenen Veranstaltungen ist sehr groß, hier sind einige Beispiele:

  • Innerstädtische Logistik verstehen, Lastenräder ausprobieren Die Hamburger Behörde für Umwelt und Energie fokussiert am Tag der Logistik auf das Thema Letzte Meile und Logistik in den Innenstädten. Die Behörde stellt auf ihrer Veranstaltung in der HafenCity innovative Lösungen für die urbane Logistik vor. Besucher können dort auch verschiedene Lastenräder ansehen und zur Probe fahren.
  • Die Drohnen sind los! Die Wirtschaftsförderung Hamm und die Wirtschaftsförderung des Kreises Unna zeigen in ihrer Veranstaltung, wie man Drohnen in Industrie und Logistik einsetzen kann. Nach einer theoretischen Einführung besuchen die Teilnehmer das Weltzentrallager des Landmaschinenherstellers CLAAS in Hamm-Uentrop. Hier sehen sie, wie Ersatzteile durch eine abgestimmte Logistik zum Kunden gelangen. Im Hochregallager erleben sie dann den Einsatz der Drohnen live. Zudem gibt es eine Drohnen-Challenge, bei der Teilnehmer interaktiv die Drohnen steuern.
  • Hafenlogistik in Hanau hautnah erleben Die Firma Rhenus SE & Co. KG will auf ihrer Veranstaltung die Vielfalt der Hafenlogistik am Beispiel des Binnenhafens Hanau zeigen. Am Tag der Logistik zeigt sie Interessenten bei einem Rundgang den Standort in Hanau.
  • Vom Klicken bis zum Klingeln Auf der Veranstaltung „Vom Klicken bis zum Klingeln“ in Neuss können Schülerinnen und Schüler verschiedene Berufsbilder in der Logistik kennenlernen. Sie können sich dabei an Lkw-, Bahn-, oder Flugsimulatoren versuchen und an einem Gabelstapler-Parcours teilnehmen. An den Ständen können sie sich auch bei Auszubildenden, Studenten, Professoren und Praktikern informieren. Zu dieser Veranstaltung haben sich etwa 30 namhafte Unternehmen angekündigt.

Weiterführender Link: Hier sehen Sie alle Veranstaltungen am Tag der Logistik 2018.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung