Tag der Logistik 2024: Mehr als 2.650 Teilnehmer machen sich ein Bild

Der europaweite Aktionstag verzeichnete 129 Events, die meisten davon in Deutschland.

Am 18. April 2024, dem 17. Tag der Logistik, öffneten Unternehmen, Organisationen und Institute ihr Türen. (Foto: Tag der Logistik)
Am 18. April 2024, dem 17. Tag der Logistik, öffneten Unternehmen, Organisationen und Institute ihr Türen. (Foto: Tag der Logistik)
Matthias Pieringer

Am Tag der Logistik 2024 am 18. April haben mehr als 2.650 Teilnehmer einen Blick hinter die Kulissen des Wirtschaftsbereichs geworfen. Zum Aktionstag öffneten 151 Unternehmen, Organisationen und Institute in Europa ihre Türen und präsentierten ihre Tätigkeiten sowie Karrieremöglichleiten.

Auf insgesamt 129 Events zeigten Veranstalter live bei sich vor Ort, auf Ausbildungsmessen und im Rahmen von Online-Formaten, was den Wirtschaftsbereich Logistik ausmacht. Die meisten Veranstaltungen wurden in Deutschland angeboten, weitere fanden in Litauen, Luxemburg, Polen sowie den Niederlanden, der Schweiz, in der Türkei und der Ukraine statt.

Führungen bei Amazon, Dachser, Zalando

Zu den diesjährigen Highlights zählten laut den Ausrichtern des europaweiten Aktionstages ein Blick hinter die Kulissen der Lufthansa Cargo am Flughafen Frankfurt, Führungen in Logistikzentren von Amazon, Dachser und Zalando sowie die Eröffnung eines Logistikzentrums von Gebrüder Weiss in Straubing im Beisein des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder.

Zum Beispiel diskutierten beim „Online-Kaffee“ der CBS International Business School Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft über Vorurteile, die gegenüber der Logistik bestehen. Ausgefallenere Formate waren nach Ausrichter-Angaben etwa der Escape Room der Logistik der Jade Hochschule in Elsfleth oder das von der Kühne Logistics University in Hamburg organisierte „Wer wird Milliardär der Logistik“. Eine Liste der Veranstaltungen am Tag der Logistik 2024 kann man abrufen unter: www.tag-der-logistik.de.

Der Tag der Logistik wurde im Jahr 2008 von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) initiiert und findet jährlich im April statt. Die Ausrichtung des europaweiten Aktionstags liegt mittlerweile bei den beiden auf Logistikkommunikation spezialisierten Agenturen Mainblick GmbH, Frankfurt, und Teamtosse GmbH, München. Die BVL, die Initiative „Die Wirtschaftsmacher“ sowie weitere Initiativen und Verbände unterstützen den Aktionstag als ideelle Partner.

Der nächste Tag der Logistik findet am 10. April 2025 statt.