Werbung
Werbung
Werbung

Stückgut: Palletways Deutschland will schneller nach Benelux liefern

Unternehmen nimmt niederländischen Hub in sein Netzwerk auf.
Der Stückgutspezialist Palletways hat für seine Netzwerkmitglieder die Transportzeiten in die Benelux-Staaten verkürzt. | Foto: Palletways
Der Stückgutspezialist Palletways hat für seine Netzwerkmitglieder die Transportzeiten in die Benelux-Staaten verkürzt. | Foto: Palletways
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Der Stückgutspezialist Palletways Deutschland hat einen Hub im niederländischen Nijmegen in sein Netzwerk aufgenommen. Der neue Regional-Hub nahe der deutsch-niederländischen Grenze ergänzt den erst kürzlich in Betrieb genommenen neuen Zentral-Hub im hessischen Knüllwald. Während der Zentral-Hub für die meisten Mitglieder der Stückgutkooperation für palettierte Sendungen die erste Anlaufstation bleibt, fahren Speditionen aus dem Westen Deutschlands direkt den neuen Regional-Hub an und sparen aufgrund der kürzeren Transportwege von und nach Benelux Zeit.

Zusätzliche Dynamik

Gerade der Warenverkehr zwischen dem Wirtschaftsraum Rhein-Ruhr und den Benelux-Ländern gewinne somit im Netzwerk an zusätzlicher Dynamik, so Palletways. Auch die Destinationen Großbritannien, Irland, Frankreich, Spanien und Portugal sollen von dem neuen Hub profitieren.

Weitere Partner sollen hinzukommen

Zum Start schlagen bereits zehn deutsche und 23 niederländische Netzwerkpartner ihre palettierten Sendungen in Nijmegen um. Nach erfolgreichem Testbetrieb sollen weitere Netzwerkpartner aus den deutschen Postleitzahlgebieten 4 und 5 hinzukommen. (tbu)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung