Werbung
Werbung
Werbung

Studium: Schwerpunkt Lebensmittel

Neue Studiengänge „Logistik und Management Frischprodukte“ und „Lebensmittelsicherheit“.
Zwei neue Studiengänge gibt es ab dem Wintersemester 2015/2016 an der Hochschule Geisenheim. (Foto: Hochschule Geisenheim)
Zwei neue Studiengänge gibt es ab dem Wintersemester 2015/2016 an der Hochschule Geisenheim. (Foto: Hochschule Geisenheim)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Laut einer aktuellen Studie des WWF werden in Deutschland pro Sekunde 313 Kilogramm genießbare Lebensmittel weggeworfen. Um die Qualität und Wertigkeit von Lebensmitteln wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken wird die Hochschule Geisenheim die neuen Bachelor-Studiengänge „Logistik und Management Frischprodukte“ und „Lebensmittelsicherheit“ zum Wintersemester 2015/2016 einführen.

Ausbildung zur Fachkraft

Im Studiengang Logistik und Management Frischprodukte sollen in sieben Semestern Fachkräfte ausgebildet werden, die später die Verbindungen zwischen Produzenten, Lieferanten und Abnehmern schaffen. Sie sollen unter anderem dafür sorgen, dass die Lebensmittel nicht bereits auf dem Transport verderben, teilt die Hochschule mit.

Master-Studiengänge geplant

Die Idee hinter dem neuen Angebot Lebensmittelqualität bedeute aber auch Verbraucherschutz. Hersteller von Lebensmitteln müssen durch betriebseigene Kontrollen gewährleisten, dass die an den Handel ausgelieferte Ware einwandfrei ist. Hier setzt der Bachelor-Studiengang Lebensmittelsicherheit an, den die Hochschule Geisenheim in Kooperation mit der Hochschule Fresenius in Idstein mit den Schwerpunktthemen Analytik, Technologie, Qualität und Recht anbietet. Hierbei stehen mikrobiologische und chemische Fragestellungen genauso auf dem Lehrplan wie Lebensmittelrecht und Qualitätsmanagement. Zudem plant die Hochschule derzeit auch entsprechende Master-Studiengänge.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung