Werbung
Werbung
Werbung

Studium: Deutsch-russische Logistik-Kooperation

Universitäten Magdeburg und Moskau bieten Master-Doppelabschluss.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) und die Staatlich Technische Universität für Automobil- und Straßenwesen Moskau (MADI) bieten ab dem Wintersemester 2013/2014 gemeinsam ein neues Doppelstudienprogramm für den Fachbereich Logistik an.

Mit dem zweisprachigen Programm wollen die Kooperationspartner dem wachsenden globalen Bedarf an interkulturell und mehrsprachig ausgebildeten Logistikfachkräften entsprechen, heißt es in einer Pressemitteilung aus Magdeburg. Ein besonderer Fokus liege dabei auf dem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen zwischen West- und Osteuropa.

Der zweifache, deutsch-russische Masterabschluss soll angehenden Ingenieuren die Chance bieten, verschiedene Ansätze und Herangehensweisen in der Logistikbranche beider Länder kennenzulernen. Die Studenten verbringen jeweils die erste Hälfte ihres Studiums an der heimischen und die zweite Hälfte an der Gastuniversität. Nach der gemeinsamen Verteidigung der Masterarbeit vor Prüfern der Heimat- und der Gasthochschule erhalten die Absolventen zwei Masterabschlüsse, je einen vom MADI und der OVGU.

Neben dem deutsch-russischen Doppelhochschulabschluss wollen beide Hochschulen auch den gegenseitigen Austausch von Studierenden sowie die Anerkennung von Studienleistungen erleichtern. Als Partner ist das Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF in Magdeburg in das Austauschprogramm involviert, etwa bei der Betreuung von Studien- und Masterarbeiten.

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung