Werbung
Werbung
Werbung

Studie: Mehr Logistiker in der Chefetage

BVL untersucht 182 Unternehmen zum Stellenwert der Logistik.
An der Spitze des BVL-Rankings zu Logistik-Führungskräften in Deutschland stehen große Industrie- und Handelsunternehmen (Ranking für die Dax 30-Unternehmen). (Grafik: BVL)
An der Spitze des BVL-Rankings zu Logistik-Führungskräften in Deutschland stehen große Industrie- und Handelsunternehmen (Ranking für die Dax 30-Unternehmen). (Grafik: BVL)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Was lange nur Managern aus dem Bereich Betriebswirtschaft vorbehalten war, wird nun auch immer mehr Führungskräften mit logistischem Hintergrund zuteil: Ein Platz in der Chefetage. Wie aus einer Erhebung der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V., Bremen, hervorgeht, hat sich unter den Dax 30-Unternehmen der Bereich Logistik inzwischen in insgesamt 16 Vorständen von Industrie- und Handelsunternehmen in Deutschland etabliert. Das zeige, dass die Karrieren für Logistikexperten inzwischen bis ins Spitzenmanagement führen können und der Stellenwert der Logistik in der deutschen Wirtschaft insgesamt wachse.

Große Industrie- und Handelsunternehmen unter den Top Five

Neben den logistikgetriebenen Unternehmen wie der Deutschen Post, Bonn, und der Lufthansa AG, Köln, spielen Logistikthemen vor allem in den großen Industrie- und Handelskonzernen eine Rolle. Angeführt wird das erstmals erstellte „Logistik Management Benchmark“, was die Dax 30-Unternehmen angeht, von der Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf, gefolgt von der BASF SE, Ludwigshafen, der BMW Group, München sowie der Adidas AG, Herzogenaurach.

Logistik als Qualitäts- und Kostenfaktor

Weniger wichtig ist Logistikmanagement laut Studie in Versicherungsunternehmen und bei Banken. Prof. Dr. Raimund Klinkner, Vorsitzender des Vorstands der BVL, betont: „Logistische Stellhebel finden sich in der Industrie, im Handel und in den Dienstleistungen. Ihr professioneller Einsatz wirkt sich auf Qualität und Kosten gleichermaßen aus und ist ein wesentlicher Faktor im Wettbewerb.“

Einführung des Chief Logistics Officer

Wie die Untersuchung außerdem zeigt, haben einige der Unternehmen, darunter BMW und die Drogeriemarktkette dm, Karlsruhe, bereits eigene Vorstandsposten für den Bereich, sogenannte Chief Logistics Officer (CLO), geschaffen. In der Mehrzahl der Führungsetagen wird die Logistik allerdings nach wie vor als eine von vielen Aufgaben für den zuständigen Manager gesehen. In nur 33 der untersuchten Unternehmen ist der Bereich Logistik und das Supply Chain Management einer Führungskraft dezidiert zugeordnet.

Untersuchung von 182 Unternehmen

Für das Logistik Benchmark Ranking hat die BVL im Mai und im Juni dieses Jahres die obersten Führungsebenen der Unternehmen des H-Dax sowie die 50 umsatzstärksten Familienunternehmen untersucht. Insgesamt umfasst die Erhebung 182 Unternehmen.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung