STRUCTURES INTERNATIONAL 2023: Messe nimmt temporäre Bauten in den Fokus

Erstmalig soll der „Innovationsaward 2023“ im Rahmen der Fachmesse verliehen werden.

Die Dortmunder Fachmesse STRUCTURES INTERNATIONAL fand 2022 zum ersten Mal statt.(Bild: STRUCTURES INTERNATIONAL)
Die Dortmunder Fachmesse STRUCTURES INTERNATIONAL fand 2022 zum ersten Mal statt.(Bild: STRUCTURES INTERNATIONAL)
Therese Meitinger

Die STRUCTURES INTERNATIONAL präsentiert vom 14. bis 16. November 2023 bereits zum zweiten Mal die europäische Zeltbranche in Dortmund. Schon jetzt haben Veranstalterangaben zufolge Unternehmen aus den Segmenten Zeltbau, Container und Bedachung, wie beispielsweise HR Structures, HTS Tentiq und Skyliner, ihre Teilnahme an der Messe angekündigt. Ebenso sollen Spezial- und Fachfirmen für die funktionale und dekorative Ausstattung erneut im Mittelpunkt stehen. Dabei handelt es sich laut einer Pressemitteilung zum Beispiel um Spezialisten aus den Bereichen Lagerung und Recycling, Lichtdesign, Sonnen- und Hitzeschutz, Akustik sowie Heizung und Klima. Zelthersteller wie Ausstattungsspezialisten könnten sich für den neuen „Innovationsaward 2023“ mit ihren Produkten und Dienstleistungen bewerben, heißt es.

Das Fachmagazin „zeltundco“ vergibt erstmalig im Rahmen der STRUCTURES INTERNATIONAL einen Award für die Innovationskraft der Zeltindustrie. Es gibt dabei laut der Mitteilung keine speziellen Kategorien. Alle Neuheiten und Lösungen von Zeltherstellern, Zubehörlieferanten oder Zeltvermietern würden gesamt bewertet, heißt es. Die Preisverleihung des Awards findet live am 16. November 2023 um 12.00 Uhr auf der Bühne in der Halle 4 statt.

Neue Anbieter im Ausstellermix

Der chinesische Zeltspezialist Liri Tent wird nach Veranstalterangaben erstmalig mit einer breiten Palette an Industrie-, Ausstellungs- und Eventzelten vertreten sein. Ebenso der portugiesische Zeltlieferant Lusotenda, der in Dortmund sein umfangreiches Zeltportfolio dem europäischen Markt präsentiert. Darüber hinaus zeige der Global Player Creative Structures Zeltkonstruktionen, Möbel und Bodenbeläge, die bereits in über 60 Ländern ihre Abnehmer finden, heißt es.

In Kooperation mit zeltundco und mit Unterstützung des fachlichen Partners ITRS bringt die STRUCTURES INTERNATIONAL ein dreitägiges, inhaltsstarkes Forenprogramm auf die Bühne. Im Einzelnen sind diese thematischen Schwerpunkte in Planung: aktuelle Herausforderungen im Energiebereich und bei der Personalsituation, innovative Entwicklungen im Veranstaltungs- und Industriezeltbereich sowie Sicherheit und Regularien. Zusätzlich können auch Anbieter das Programm on Stage mit einem eigenen Impuls- oder Fachvortrag ergänzen.