Strategie: Target schließt Vertrag mit Cabka

Die Einzelhandelskette nutzt zukünftig einen gemeinsam mit dem Verpackungsanbieter konzipierten Großladungsträger.

Der Verpackungslösungsanbieter Cabka hat einen Vertrag über die Lieferung von Großladungsträger mit Target abgeschlossen. (Symbolbild: Peshkova/Fotolia)
Der Verpackungslösungsanbieter Cabka hat einen Vertrag über die Lieferung von Großladungsträger mit Target abgeschlossen. (Symbolbild: Peshkova/Fotolia)
Sandra Lehmann

Die US-amerikanische Einzelhandelskette Target und der auf Mehrweglösungen spezialisierte Transportverpackungsanbieter Cabka haben einen langfristigen Liefervertrag über faltbare und wiederverwendbare Großladungsträger aus Kunststoff abgeschlossen. Das gab Cabka in einer Pressemitteilung Ende Mai bekannt. Demnach haben der Anbieter und das Einzelhandelsunternehmen die Ladungsträger in den vergangenen drei Jahren im Rahmen eines gemeinsamen Projektes entwickelt und getestet. Der erste Auftrag verspreche einen Umsatz von etwa 13 Millionen Euro im Jahr 2022. Cabka rechnet nach Eigenangaben mit weiteren Aufträgen auf vierteljährlicher Basis.

Die faltbaren Großladungsträger bestehen zu 100 Prozent aus recycelbaren, hochwertigen Kunststoffen. Sie sollen die Effizienz in Transport und Logistik steigern und die Anforderungen der Kreislaufwirtschaft erfüllen:

  • Keine Einwegverpackungen, geringeres Abfallaufkommen. - Einwegverpackungen müssen nicht mehr recycelt werden, reduzierte Kohlenstoffemissionen (Treibhausgase).
  • Die Behälter garantieren einen höheren Produktschutz, weniger Produktschäden.
  • Es passen mindestens viermal so viele leere Behälter in einen Lkw, die Rückführungslogistik verbessert sich.
  • Schließung des Kreislaufs, weil Altbehälter dem Recyclingprozess zugeführt werden.

Mit dieser Liefervereinbarung deckt Cabka eigenen Aussagen zufolge einen Teil des langfristigen Recyclingbedarfs von Target ab und nutzt verschiedene Abfälle als Ausgangsmaterial für die zukünftige Produktion.

„Diese mehrjährige Vereinbarung und Partnerschaft mit Target verdeutlicht die Stärke Cabkas in der Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen; ein Mehrwert sowohl für unsere Kunden als auch für Cabka“, so Tim Litjens, CEO von Cabka.

Printer Friendly, PDF & Email