Werbung
Werbung
Werbung

Stockert gibt auf

Bei Hugo Boss dreht sich wieder das Personalkarussell.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Dr. Andreas Stockert (55) legt sein Vorstandsamt bei der Hugo Boss AG, Metzingen, zum 6. August 2010 im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat nieder. Stockert war erst im Juni 2009 in den Vorstand gerückt. Als COO (Chief Operations Officer) verantwortete er dort Logistik, Einkauf und Produktion des Modeunternehmens. In seine Amtszeit fällt der Plan, den Produktionsstandort USA aufzugeben, schreibt „Welt Online". Das Vorhaben scheiterte im Frühjahr nach Protesten und Lohnverzicht der Beschäftigten. In den vergangenen zwei Jahren hatte es bei Hugo Boss mehrere Vorstandswechsel gegeben. Stockert folgte auf Klaus-Gerhard Bierbrauer, dessen Berufung das Unternehmen noch vor seinem ersten Arbeitstag im April 2009 zurück zog. Bierbrauers Vorgänger, der ehemalige DPD-Chef Hans Fluri, hatte die Position von März 2008 bis März 2009 inne. Nach dem Einstieg des Finanzinvestors Permira hatte 2008 der gesamte Vorstand die Hugo Boss AG verlassen, darunter auch der ehemalige Logistikvorstand Werner Luckas. Nach dem Abschied von Stockert wird Finanzvorstand Mark Langer (42) bis auf weiteres die Bereiche Logistik und IT übernehmen, sagte ein Unternehmenssprecher der „Börsen-Zeitung". Foto: Hugo Boss

(akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung