Software: Kundenportal „myGW“ ist ein Erfolg

Gebrüder Weiss zieht nach einem Jahr eine positive Bilanz.

Kunden bestätigen: myGW ist einfach, schnell und transparent. (Foto: Gebrüder Weiss)
Kunden bestätigen: myGW ist einfach, schnell und transparent. (Foto: Gebrüder Weiss)

Gebrüder Weiss zieht ein Jahr nach der Markteinführung des digitalen Kundenportals „myGW“ eine positive Bilanz, das hat das Logistikunternehmen am 23. September bekannt gegeben. Bereits über 12.000 Nutzerinnen und Nutzer arbeiten aktuell in 18 Ländern mit dem Online-Tool und haben dessen Vorteile laut Mitteilung in einer internen Zufriedenheitsumfrage klar bestätigt (Bewertung: 4,5 Sterne von möglichen fünf). Besonders hervorgehoben wurde den Angaben zufolge die einfache, schnelle und transparente Form der Kommunikation: Alle Belange rund um Transport- und Logistikaufträge können über einen einzigen Account abgewickelt werden und das rund um die Uhr.

Wolfram Senger-Weiss, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Gebrüder Weiss, sieht in dem positiven Kundenfeedback die Bestätigung, dass man den richtigen Schritt zur richtigen Zeit gesetzt hat: „Die Corona-Pandemie hat vieles im gewohnten Arbeitsumfeld verändert. Mit myGW geben wir unseren Kunden nun die Möglichkeit, sich auch selbst jederzeit von der operativen Servicequalität zu überzeugen und darauf basierend eigene Schritte zu setzen. Zum einen durch den flexiblen Online-Zugang zu allen Services von Gebrüder Weiss, egal ob im Büro oder im Homeoffice; zum anderen durch neue digitale Features, wie die Echtzeitinformationen zur Warenlieferung (ETA).“ Zukünftig werde es darum gehen, das Portal ziel- und marktorientiert weiterzuentwickeln, um den Mehrwert für die Kunden kontinuierlich zu verbessern, so Senger-Weiss weiter.

Das Ziel: Bestleistung auf ganzer Linie

Im September 2020 hatte das Logistikunternehmen den Startschuss für myGW gegeben. Zunächst in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Tschechien, Ungarn und der Slowakei. Es folgten weitere Länder, der konzernweite Rollout werde voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Gebrüder Weiss bezeichnet die Einführung des Kundenportals nach eigenen Angaben als wichtigen Schritt innerhalb seiner Digitalisierungsstrategie. Diese ziele darauf ab, operative und digitale Bestleistungen miteinander zu verbinden und dadurch die Qualitätsführerschaft in der Logistikbranche zu behaupten.