Software: Inform unterstützt die Meyer Werft beim Schiffsbau

Die Lösung SYNCROTESS soll zu pünktlichen Materiallieferungen beim Bau von Kreuzfahrtschiffen beitragen.

Pro Tag fallen für den Schiffbau bei der Meyer Werft etwa 1.500 interne Materialtransporte an. Das Transportleitsystem von Inform sorgt für reibungslose Prozesse. (Foto: Meyer Werft)
Pro Tag fallen für den Schiffbau bei der Meyer Werft etwa 1.500 interne Materialtransporte an. Das Transportleitsystem von Inform sorgt für reibungslose Prozesse. (Foto: Meyer Werft)
Sandra Lehmann

Auf Basis intelligenter Algorithmen plant der IT-Anbieter Inform alle Material-Anlieferungen, die bei der Papenburger Meyer Werft zum Bau großer Kreuzfahrtschiffe nötig sind. Wie der Softwareexperte im Rahmen einer Pressemeldung mitteilt, hilft die auf den innerbetrieblichen Transport ausgelegte Lösung SYNCROTESS dabei, die Fertigung just-in-time zu beliefern und die Termintreue auch bei steigendem Transportvolumen auf einem hohen Niveau zu halten.

Planung und Steuerung inklusive

Bei der Meyer Werft fallen pro Tag für den Schiffbau etwa 1.500 interne Materialtransporte an. Zur Optimierung der Transportreihenfolge und den effizienten Fahrzeugeinsatz nutzt der Schiffsbauer bereits seit einigen Jahren SYNCROTESS. Im Rahmen eines Modernisierungsprojektes wurde diese Zusammenarbeit im Jahr 2021 ausgebaut. Nun optimiert die Software nach Herstellerangaben nicht nur die Reihenfolge der zu bearbeitenden Transportaufträge, sondern die Planung und Steuerung der gesamten Intralogistik.

Ein Ziel des Upgrade-Projektes war, alle Transportressourcen in einer Kette abzubilden und bestmöglich zu steuern. Vom Gabelstapler bis zum Kran sei die Anlieferung des Materials heute durchgängig digitalisiert. Die Materialbedarfe aus der Fertigung werden über das ERP-System „SAP EWM“ an das Transportleitsystem übermittelt. Dessen Algorithmen ermitteln aufgrund diverser Systemparameter in Echtzeit eine situativ beste Versorgungstour und melden die Abfahrtzeit an das IT-Tool. Die Disposition erhalte bei Handlungsbedarf schnell die passenden Informationen auf übersichtlichen Dashboards.

„Mit SYNCROTESS können wir nicht nur die komplexen Strukturen unserer Intralogistik optimal abbilden, sondern erhalten auch optimierte Transportaufträge, sodass wir den Schiffsbau just-in-time beliefern und damit unsere Termintreue hochhalten können“, resümiert Christian Meyer, Fachbereichsleiter Intralogistik auf der Meyer Werft.

Printer Friendly, PDF & Email