Werbung
Werbung
Werbung

Sensorik: Für drinnen und draußen

Sick zeigt auf der LogiMAT sein Portfolio für stationäre und mobile Intralogistik.

Sick bringt auf die LogiMAT 2019 unter anderem den Laserscanner „Outdoor-Scan“ für den Außeneinsatz mit. (Foto: Sick)
Sick bringt auf die LogiMAT 2019 unter anderem den Laserscanner „Outdoor-Scan“ für den Außeneinsatz mit. (Foto: Sick)
Werbung
Werbung
Sandra Lehmann

Der Sensor- und Lösungsanbieter Sick mit Sitz in Waldkirch stellt auf der kommenden LogiMAT (19. bis 21. Februar 2019 in Stuttgart) nach eigenen Angaben sein Portfolio an Intralogistiklösungen für mobile und stationäre Anwendungen vor. Im Fokus des Messeauftritts stehe dabei unter anderem die Zeilenkamera „ICR890“, die laut Anbieter über eine integrierte Gefahrguterkennung verfügt. Zu den neuen Funktionalitäten der vierten Produktgeneration gehören Sick zufolge die Erkennung und Verifikation von Gefahrgutsymbolen auf Paketen und Paletten. Damit trage das System dazu bei, Vorschriften für die Verpackung und den Transport von Gefahrgut leichter und besser einhalten zu können.

Für den Outdoor-Einsatz

Ebenfalls auf dem Stuttgarter Messegelände zu sehen ist laut Sick der stationär und mobil einsetzbare Sicherheits-Laserscanner „Outdoor-Scan“. Die berührungslos wirkende Schutzeinrichtung für die Überwachung von horizontalen und vertikalen Flächen im Außenbereich ist dem Anbieter zufolge durch mechanische und messtechnische Robustheit für den Einsatz „im Außendienst“ ausgelegt – etwa bei (teil)-autonomen Flurförderzeugen, die im Außenbereich Anwendung finden.

Ein weiteres Highlight auf der LogiMAT 2019 ist nach Sick-Angaben das Automatisierungs-Lichtgitter „FlexChain“. Wie das Unternehmen berichtet, lassen sich die bis zu 60 Einzelstrahlen des flexiblen Detektionssystems nicht nur unabhängig voneinander anordnen – beispielsweise an einem Kommissionierregal – sondern auch in gemischter Konfiguration. Die Kaskadierung von Sensor zu Sensor bis zum gemeinsamen FlexChain-Host minimiert den Verkabelungsaufwand, so der Hersteller.

Intelligentes Regal im Messegepäck

Zudem präsentiert der Sensoranbieter nach eigenen Aussagen auf der Intralogistikmesse das Dimension-Weighing-Scanning-System „DWS Dynamic“, das Volumenmesssystem „VMS5200-MID“ sowie ein intelligentes Regal, das via Sensorik als autonomes Kanban-Regal für die Produktionsversorgung genutzt werden kann.

Halle 1, Stand F51

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung