Werbung
Werbung
Werbung

Seefracht: 19.100 TEU-Schiff läuft mit 11.000 TEU Hamburg an

Tiefgang-Restriktionen verhindern Vollauslastung – Doppelanlauf in Rotterdam nötig.
Werbung
Werbung
Nadine Bradl

Erstmals wird vom 13. bis 15. Januar 2015 ein 19.100 TEU-Schiff im Hamburger Hafen abgefertigt – doch der Tiefgang macht Probleme. Die „CSCL GLOBE“ ist rund 400 Meter lang und 59 Meter breit bei einem Tiefgang von 16 Metern bei voller Auslastung – eines der größten Containerschiffe der Welt. Aufgrund der Tiefgang-Restriktionen kann der Neubau der China Shipping Container Lines allerdings nicht voll beladen auf der Elbe fahren, wie Niels Harnack, Geschäftsführer der Hamburger China Shipping Agency (Germany) GmbH, berichtet. Am Eurogate Container Terminal Hamburg wird das Großcontainerschiff deshalb nur rund 11.000 TEU laden und löschen. Einen Teil der Ladung musste man in Rotterdam lassen und den Liniendienst so anpassen, dass dort ein Doppelanlauf gefahren wird.

Zentrale Rolle des Hamburger Hafens

Für Harnack ist deshalb die Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenelbe dringend erforderlich, um damit die Transportketten effizienter gestalten zu können. Denn der Hafen Hamburg spiele eine zentrale Rolle als lokaler Ladungsbringer und als Transshipment-Hub – zurzeit sei China Shipping Container Lines wöchentlich mit zwei eigenen sowie fünf Charterdiensten in Hamburg. Bei einem Meter mehr Tiefgang auf der Elbe könnten Großcontainerschiffe wie die CSCL GLOBE über 1.000 TEU mehr transportieren.

China-Containerverkehr nimmt zu

Und das bei steigenden Umschlagzahlen: Fast jeder dritte Container, der im Hamburger Hafen umgeschlagen wird, kommt bereits aus China oder startet seine Seereise dorthin, teilt der Hafen mit. Für das Jahr 2014 rechne man mit einem Umschlagergebnis im China-Containerverkehr von rund drei Millionen TEU, so Hafen-Hamburg-Marketing-Vorstand Axel Mattern. Mit insgesamt 2,3 Millionen TEU sorgte der Containerverkehr mit China in Hamburg bereits in den ersten neun Monaten des Jahres 2014 für ein deutliches Wachstum von 12,8 Prozent.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung